In alter Schönheit präsentiert

Historische Aufnahmen der Stadt stoßen auf reges Interesse. Bei der Ausstellungseröffnung im Heimatmuseum war der Andrang groß. Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
04.12.2014
13
0

Der Kunstfotograf Richard Bamler hinterließ der Stadt einen historischen Schatz. Eine Ausstellung im Heimatmuseum, die jetzt eröffnet wurde, zeigt Vohenstrauß, wie es früher aussah. Das Interesse an den Bildern ist beachtlich.

Es ist ein Bilderschatz ungeahnten Ausmaßes, den der Heimatkundliche Arbeitskreis (HAK) aus den Nachlässen des Kaufmanns und Kunstfotografen Richard Bamler besitzt, und ein nennenswerter Pfeiler der Erinnerungskultur speziell für den Altlandkreis Vohenstrauß. Jetzt finden die Aufnahmen allseits gebührende Beachtung.

Die Berichte über die Fotografien in der Regionalzeitung "Der neue Tag" lösten laut HAK-Vorsitzendem Peter Staniczek ein immenses Interesse in der Bevölkerung aus. Auch bei der Ausstellungseröffnung im Heimatmuseum war der Andrang groß. Die Besucher standen sozusagen auf der Treppe bis hinauf in den ersten Stock Schlange.

In nächtelanger Arbeit hatte sich Reiner Claußen professionell der Bildbearbeitung angenommen, die Josef Karl in München für den HAK kostenlos digitalisierte. Wertvoll ist vor allem die historische Bedeutung der Aufnahmen sowie deren technische Herstellung als Beitrag zur Geschichte der Fotografie. Die große Anzahl der belichteten Glasplatten und die authentischen Original-Abzüge, die Kreisheimatpfleger Peter Staniczek feinsäuberlich in einem Album sammelte, teilweise mit Ortsangaben und Datum versehen, ließen eine detailgetreue Bezeichnung zu. In beachtlicher Schönheit und teilweise mit viel Raffinesse aufgenommen, sind in der Schau markante Besonderheiten der Stadt und des Umlandes zu bewundern. Nach der Ausstellung werden die gerahmten Bilder zum Verkauf angeboten.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.