"Jeder Tag ein neues Geschenk"

Neun Konfirmanden legten am Sonntag ein beeindruckendes Glaubenszeugnis in der evangelischen Stadtpfarrkirche ab. Pfarrer Peter Peischl (links), Religionspädagogin Sabine Dorn (rechts) sowie die Vertrauensleute vom Kirchenvorstand Ulrike Kießling (Zweite von rechts) und Uli Münchmeier (hinten, links) gratulierten. Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
28.04.2015
21
0

"Auch bis in euer Alter bin ich derselbe, und ich will euch tragen, bis ihr grau werdet. Ich habe es getan; ich will heben und tragen und erretten." Mit dem Vers aus dem Jesajabuch überschrieb Stadtpfarrer Peter Peischl die Konfirmation in der Stadtkirche.

Annalena Bendler, Marielle Fröschl, Jacqueline Hofmann, Sarah Koller, Mike Möbius (alle Vohenstrauß), Jennifer Brandl (Theisseil), Monika Fuchs (Pleystein), Benedikt und Johanna Meckl (Hagendorf) feierten am Sonntag unter dem Motto "Bis in euer Alter" mit dem Stadtpfarrer, Religionspädagogin Sabine Dorn, ihren Angehörigen und der Kirchengemeinde ein Fest des Glaubens und legten dafür Zeugnis ab. In einer Art Zeitraffer beschritt der Stadtpfarrer mit den Jugendlichen den Weg durchs Leben.

Zu Hilfe nahm er ein Tagebuch eines ehemaligen Konfirmanden, beginnend von der Konfirmation, über das Ende der Schulzeit, die Arbeitslosigkeit seines Vaters, Ausbildung, erste Liebe, Hochzeit, Geburt des ersten Kinds, Begräbnis des Vaters bis hin zum Großvater und Rentner. Zum Schluss kam er mit seiner Ehefrau zur Erkenntnis, dass es in ihrer Lebensbahn viele glückliche Jahre gab, aber auch schwere Zeiten.

Doch bei allem hätten sie gemerkt, dass Gott immer wieder an ihrer Seite war und sie manchmal auch führte. "Jeder Tag ist ein neues Geschenk", erkannten sie. Der Chor "Vivace" und der Posaunenchor begleiteten den Gottesdienst. "Wer euch in eurem Leben begleitet, entscheidet ihr selbst", meinte Uli Münchmeier vom evangelischen Kirchenvorstand. Dazu erzählte er der Gemeinde eine kurze wahre Geschichte, die sich während des Zweiten Weltkriegs in Malaysia zutrug. Die Worte Jesu, gesprochen vor fast 2000 Jahren "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben" habe bis heute nichts an Aktualität verloren.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.