"Kalte Kirwa" lässt keinen kalt

Von buntem Herbstlaub eingerahmt ließen sich die Kunden für den Allerheiligentag von den unterschiedlichsten Angeboten der Händler inspirieren. Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
28.10.2015
6
0

Bei angenehmen Wetter feierten die Einheimischen mit vielen Gästen aus der Region die traditionelle "Kalte Kirwa". Ihrem Namen wurde sie angesichts der milden Temperaturen heuer aber nicht gerecht.

Die Besucher nahmen am Sonntag dieses Geschenk mit offenen Armen an, um noch einmal einen wunderschönen Herbsttag zu genießen. In erster Linie waren beim Kirchweihmarkt die Angebote der Blumenstände für Allerheiligen gefragt. Viele Kunden nutzten diesen Tag, um sich wegen Allerheiligen mit Dekorationsmaterial für Gräber einzudecken oder ihre Bestellungen bei den Gärtnereien aufzugeben.

Gerne erkundeten die Besucher auch die anderen Stände und Angebote. Allerdings bemängeln viele Kauflustige die 50-Cent-Stände, die so gar nichts mehr mit einem traditionellen Kirchweihmarkt von früher zu tun hätten. Die Ladenbesitzer hingegen freuten wieder über einen enormen Zuspruch ihrer Kunden, die die Geschäftskassen klingeln ließen. Beim Schlendern über die Straßen trafen sich so manche Bekannte und blieben gerne zu einem Plausch stehen. Etwa 30 Kulturbegeisterte wanderten zum Schloss Friedrichsburg, um sich von der Gästeführerin Eva Ehmann in das Geheimnis "Was hat Schloss Friedrichsburg mit einer türkischen Haremsdame zu tun?" einweihen zu lassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.