Kleintierzuchtverein erinnert an verstorbene Mitglieder
Gedächtnisschau

Bei der Gedächtnisschau der Kleintierzüchter am Wochenende in der alten Turnhalle gibt es viele schöne Tiere mit Fell oder Federn zu bestaunen. Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
21.11.2015
6
0
Gackern, Krähen und Gurren unterbrechen am Samstag und Sonntag, 21. und 22. November, die Stille in der alten Turnhalle. Grund ist die Gedächtnisschau des Kleintierzuchtvereins in Erinnerung an Josef Müllner aus Vohenstrauß und Arthur Schulz aus Pleystein, die heuer starben.

Große Tombola

Geöffnet ist die Ausstellung, die der dritte Bürgermeister Johann Gollwitzer als Schirmherr begleitet, jeweils von 9 bis 16 Uhr. Der Eintritt beträgt für Erwachsene zwei Euro, Kinder sind frei. Für sie ist auch ein Streichelzoo vorhanden, damit sie die Tiere aus nächster Nähe erleben. Bei einer Tombola mit 250 Preisen gibt es für 50 Cent schöne Preise zu gewinnen. Die Schau wird am Samstag um 10 Uhr eröffnet.

Über 150 Tiere

Neben Hühnern, Tauben und Enten gibt es auch Kaninchen zu bestaunen. Die Hobbyzüchter zeigen mehr als 150 Tiere. Eine Jury hat viele Preise und Auszeichnungen an die Tiere vergeben. Am Samstag, 28. November, um 19 Uhr treffen sich die Mitglieder an der Marienkapelle in Fiedlbühl zu einer Adventsandacht, danach folgt im Gasthaus "Grüner Baum" der Züchterabend mit Preisverleihung.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.