Moderner Kirwatanz

Viel Beifall bekamen die Paare für den eigens einstudierten Kirwa-Tanz. Bild: fla
Lokales
Vohenstrauß
25.10.2015
7
0

Zum zweiten Mal hatte der Vohenstraußer Faschingsverein (VFV) zum Start der "Kalten Kirwa" zum Tanz eingeladen. Dabei hatten die Organisatoren mit den Gewohnheiten der jungen Leute beim Fortgehen zu kämpfen.

"Es ist ein toller Kirwa-Abend mit super Musik, zu dem die Leute leider zu spät gekommen sind", bilanzierte der VFV-Vorsitzende Gerald Grosser schon am Freitagabend in der Stadthalle. Es hatte zwar etwas gedauert, aber letztendlich kamen die Gäste doch noch. Und der Verein konnte die Besucherzahlen zum Vorjahr sogar noch steigern.

Schade war nur, dass viele Gäste die ersten eineinhalb bis zwei Stunden der Veranstaltung verpasst hatten. Am frühen Abend fanden die Besucher nur tröpfchenweise den Weg in die Stadthalle. Erst gegen 22 Uhr füllte sich der Saal von Minute zu Minute mehr. Die Teams am Ausschank und in der Bar hatten trotzdem alle Hände voll zu tun. Die Gardemädchen tauschten Tanzkostüme mit feschen Dirndln und statt zu tanzen, waren sie als Bedienungen im Einsatz. Die vier Musiker der Band "d 'Urwaidler" spielten zünftig auf - von Oldies zu aktuellen Chart-Hits, von Rock und Pop bis hin zu volkstümlicher Gute-Laune-Musik. Mit ihrem breitgefächerten Repertoire sorgten sie gekonnt für Unterhaltung.

Zu vorgerückter Stunde kündigte VFV-Präsident Tobias Plödt den Auftritt der Kirwa-Moidln und Kirwa-Burschn des Faschingsvereins an. Neben den laufenden Trainingseinheiten für den Fasching nahmen sich 14 Tänzerinnen und Tänzer die Zeit, um die Einlage zum "Voxx-Club"-Hit "Ziwui, Ziwui" und dem Ohrwurm "Zuckerpuppen" von Andreas Gabalier einzustudieren. Für die etwas modernere Interpretation eines Kirwatanzes erhielten die Tanzpaare kräftigen Applaus und kamen auch um eine Zugabe nicht herum.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.