Nachwuchskicker begeistern beim Hallenturnier der Spielvereinigung die Fans

Nachwuchskicker begeistern beim Hallenturnier der Spielvereinigung die Fans (dob) Ein zweitägiges Hallenturnier für Junioren, organisiert von der Jugendabteilung der Spielvereinigung um Alfons Raab, begeisterte die Zuschauer. Bei den acht D-Juniorenmannschaften siegte der FC Weiden Ost, der im Endspiel die SpVgg Vohenstrauß mit 2:0 bezwang. Dritter wurde der VfB Rothenstadt vor der SG Tännesberg/Leuchtenberg. Von den acht E-Juniorenmannschaften war der Gastgeber im Finale nach dem Siebenmeterschießen ge
Lokales
Vohenstrauß
12.02.2015
1
0
Ein zweitägiges Hallenturnier für Junioren, organisiert von der Jugendabteilung der Spielvereinigung um Alfons Raab, begeisterte die Zuschauer. Bei den acht D-Juniorenmannschaften siegte der FC Weiden Ost, der im Endspiel die SpVgg Vohenstrauß mit 2:0 bezwang. Dritter wurde der VfB Rothenstadt vor der SG Tännesberg/Leuchtenberg. Von den acht E-Juniorenmannschaften war der Gastgeber im Finale nach dem Siebenmeterschießen gegen den TSV Eslarn erfolgreich. Den dritten Platz erreichte die SpVgg Moosbach durch ein 2:0 gegen den TSV Detag Wernberg. Bei den C-Junioren setzte sich die SpVgg Weiden im Finale gegen den Gastgeber mit 2:1 durch. Im Spiel um Platz 3 behielt die JFG Oberpfälzer Grenzland 11 mit 1:0 die Oberhand über den FC Weiden-Ost. Auch bei den F-Junioren hatte die SpVgg Weiden die Nase vorn. Den zweiten und dritten Platz belegten die SG Waldau/Letzau/Irchenrieth und die SpVgg Moosbach. Neben Urkunden für jede Mannschaft gab es bei den D- und C-Junioren noch Fußbälle. Bei den F- und E-Junioren erhielt jeder Kicker einen Pokal. Raab lobte am Ende die Jugendtrainer Thomas Prem, Karl Nößner und Gerhard Kellner für die Organisation des Turniers. Bild: dob
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.