Neues Fahrzeug im Fuhrpark der Stadt vorgestellt
Multitalent

Lokales
Vohenstrauß
22.12.2014
7
0
"Der Winter kann kommen", freuen sich Bürgermeister Andreas Wutzlhofer und Außendienstleiter Karl Frey bei der Vorstellung des neuen städtischen Fahrzeugs Multihog mit dem Kennzeichen "VOH-ST 4", für das die Stadt exakt 116 501 Euro ausgab. Der multifunktionale Geräteträger ist eine Lösung für das ganze Jahr und kann vielfach eingesetzt werden.

Das kompakte und leistungsstarke Fahrzeug decke den Bedarf einer Kommune wie Vohenstrauß komplett ab, schwärmten Bürgermeister und Außendienstleiter bei der Präsentation. Obwohl das Fahrzeug schon im Einsatz ist, wurde es erst jetzt der Öffentlichkeit präsentiert, weil die Zusatzgeräte Salzstreuer und Schneeschaufel erst kürzlich eintrafen. Mit einem Wenderadius von nur fünf Metern eignet sich das Gerät vor allem für den Räumdienst an den engen Wendehämmern in Wohnbaugebieten oder in schmalen Straßenzügen wie der Rathausgasse. Wendig und vor allem variabel ist das neue Fahrzeug unterwegs. Sowohl im Keil- oder Seitenpflug kann das Räumschild optimal hydraulisch verstellbar angewandt werden.

Der städtische Bauhofmitarbeiter Jörg Fikus sammelte bereit erste Erfahrungen mit dem Multihog. Sowohl im Winterdienst beim Streuen und Räumen als auch beim Kehren, Gras mähen oder Heckenschneiden wird der Multihog eingesetzt. Allein das Fahrzeug kostete 86 751 Euro. Hinzukommen für Schneepflug und Streuautomat 29 750 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.