Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung sehr beeindruckt
Auf den Spuren Benedikts

Lokales
Vohenstrauß
15.06.2015
0
0
Kürzlich wandelten Mitglieder der Pfarrgemeinderäte und Kirchenverwaltungen der Pfarreiengemeinschaft Vohenstrauß und Böhmischbruck mit Dekan Alexander Hösl auf den Spuren von Papst Benedikt XVI. em. in Regensburg. Erstes Ziel war das Institut Papst Benedikt XVI. im Priesterseminar. Dort wurde die Gruppe von Bischof Dr. Rudolf Voderholzer und dem stellvertretenden Leiter des Instituts, Dr. Christian Schaller, empfangen.

Neben vielen Ausstellungsstücken, Bildern und Skulpturen beeindruckten vor allem die handschriftlichen Aufzeichnungen von Papst Benedikt, Tonaufnahmen aus frühen Predigten und die Masse an noch zu bearbeitenden Unterlagen. Nach Aussage des Bischofs kommen monatlich große Lieferungen aus Rom.

Nach dem Eintrag ins Gästebuch ging die Fahrt weiter zum ehemaligen privaten Wohnhaus von Professor Joseph Ratzinger in Pentling, das nach seiner Papstwahl zu einer Dokumentations- und Begegnungsstätte umgebaut wurde. Rekonstruiert wurden hier das Arbeitszimmer und das Zimmer seiner Schwester Maria, um die Lebenssituation des von 1969 bis 1977 in Regensburg lehrenden Professors für Dogmatik anschaulich wiederzugeben. Es war eine sehr informative und kurzweilige Führung von Bischof Dr. Rudolf Voderholzer von über zweieinhalb Stunden, die allen Teilnehmern in bester Erinnerung bleiben wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.