Raiffeisenbank-Vorstand diskutiert mit Bundestagsabgeordnetem Uli Grötsch über gesetzliche ...
Verbraucher oft verunsichert

Lokales
Vohenstrauß
24.01.2015
5
0
"Verbraucherschutz wird immer mehr zur Verbraucher-Verunsicherung", findet Raiffeisenbank-Direktor Werner Bäumler. Aus gesetzlichen Gründen gibt es zu Kontoauszügen manchmal 24 Zusatzblätter mit Informationen, mit denen die Kunden vielleicht gar nichts anfangen können.

Weiteres Beispiel gefällig? Wo bei einer Wohnbaufinanzierung vor 20 Jahren zwei DIN-A-4-Blätter ausreichten, müssen sich Antragsteller heute durch 80 Seiten kämpfen und bis zu 50 Unterschriften leisten. Solche Verordnungen bedeuten auch für die Geldinstitute unnötige Kosten.

Am Dienstag war Bundestagsabgeordneter Uli Grötsch (SPD) nach Vohenstrauß gekommen, um mit Bäumler und dessen Vorstandskollegen Karl Völkl und Robert Stahl sowie Aufsichtsrat Joachim Müllner über nationale und internationale Entwicklungen zu diskutieren, die auch Auswirkungen auf die Oberpfalz haben. Themen waren neben dem Verbraucherschutz unter anderem noch die europäische Finanzpolitik, Kapitalmarkt-Union, Kleinanlegerschutz und steuerliche Regelungen.

In vielen Punkten bestehe Verbesserungsbedarf, räumte Grötsch nach einem "konkreten und enorm lohnenden Vormittag" ein. Der Waidhauser sieht sich als "Sprachrohr der Region" und will sich daher auch mit den hiesigen Banken regelmäßig austauschen.

"Der Gesetzgeber schießt manchmal über das Ziel hinaus. Was in unserer Macht steht, wollen wir versuchen zu ändern", versprach Grötsch. Die Anregungen aus der ehemaligen Kreisstadt werde er mit nach Berlin nehmen.

Die Geldinstitute hierzulande müssten oft die Zeche für Banken in der EU zahlen, die nicht so gut gewirtschaftet haben. "Genossenschaftsbanken oder Sparkassen haben noch nie Probleme gehabt", sagte Völkl. Deswegen sei dank seriöser Anlagen "das Geld gut aufgehoben", ergänzte Grötsch. Darüber hinaus bezeichnete der Parlamentarier das Raiffeisenbank-Warengeschäft als wichtigen Partner für Landwirte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.