Rasen-Laufsteg für Böhmisch Rauhbart

Lokales
Vohenstrauß
22.04.2015
33
0
Von der Trophäenschau im Gewölbe der Friedrichsburg, über Schülerführungen bis hin zur Hundeschau drehte sich am Wochenende rund um das steinerne Denkmal der Stadt alles um die Geschichte der Jagd. Unter den tierischen Models marschierten unter anderem Dackel, der seltene Böhmisch Rauhbart, Hannoverscher Schweißhund und ein Bayerischer Gebirgsschweißhund über den Rasen-Laufsteg.

Christian Ertl, Vorsitzender der Kreisgruppe Vohenstrauß im Bayerischen Jagdverband, moderierte die Schau und informierte über Besonderheiten der Tiere, Einsatzgebiet und Herkunft. Vor allem "Ela", der drollige Zwergdackel von Colette Ertl, avancierte zum Publikumsliebling. Doch auch "Donna", "Sina" oder "Drago" waren ganz Ohr. "Aik" kam mit Schutzjacke und GPS-Gerät, um klar zu machen, wie wichtig diese Ausrüstung für Hund und Besitzer ist. "In die Ausbildung investieren die Besitzer viel Zeit", erklärte Ertl, der die Gehorsamsausbildung allen Hundebesitzern ans Herz legte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.