Realschüler packen mit an und spenden Geld
Hilfe für "Tafel"

Lokales
Vohenstrauß
06.07.2015
16
0
Die Realschüler denken öfter an Menschen, denen es nicht so gut geht. Jahrelang sammelten sie für die Rumänienhilfe. In diesem Jahr lenkte Studienrätin Simone Hauer-Näger die Augen der Mädchen und Jungen auf die neugegründete "Tafel", die sich um Bedürftige vor der Haustür kümmert.

30 Acht- und Neuntklässler sortierten vor kurzem mit Hauer-Näger und Referendarin Martina Plößl in der Stadthalle Lebensmittelpakete für die "Tafel". Bereits vor einigen Wochen hatten sich die Jugendlichen in ihrer Freizeit an einem Samstag in die große "Tafel"-Sammelaktion in verschiedenen Verbrauchermärkten eingebracht. Dabei kam rund eine Tonne Lebensmittel für diesen Zweck zusammen.

Damit nicht genug. Zusammen mit Rektor Andreas Meier überreichten die Jugendlichen einen Scheck über 400 Euro an "Tafel"-Mitarbeiterin Hedwig Reger. Unter dem Motto "Von Schülern für Schüler" werde das Geld für Schulanfangsgutscheine bei der Firma Blenz verwendet, erklärte sie.

Die 10-Euro-Gutscheine, die an 78 Tafel-Berechtigte mit schulpflichtigen Kindern ausgegeben werden setzen sich aus 2-Euro-Spenden des Schreibwarengeschäfts Blenz, weiteren 2 Euro von der Tafel selbst und 6 Euro aus der Spende der Realschule zusammen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.