Rock und bajuwarische Prosa

Bei der "Stodlparty 2,0" in der Stadthalle ging die Post ab. Doch leider hatten sich die Erwartungen der Veranstalter nicht erfüllt. Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
02.11.2015
7
0

Wenn die Niederbayerin Karin Rabhansl mit Band, "Gsindl" und "Da Boanad" miteinander auftreten, ist Stimmung garantiert. Beim Veranstalter der "Stodlparty 2.0" in der Stadthalle blieb die Laune aber gedämpft.

Grund: Zu wenig Gäste ließen sich am Samstag auf diese hausgemachte Rock-Party ein, die weder stumpf noch dumpf daherkam. Nur etwa 100 Zuhörer feierten ausgelassen mit. Kein Wunder, dass die Erwartungen des Veranstalters weit hinter den Vorstellungen zurückblieben. Allerdings brauchten es jene, die sich für diesen Abend Zeit genommen hatten, keineswegs zu bereuen.

Rabhansl ist in Vohenstrauß keine Unbekannte, ihr erster Auftritt hier war vor einiger Zeit in der Realschule. Mittlerweile hat sie mit "Anna" auch schon wieder ein neues Album veröffentlicht, auf dem sie 13 Lieder bairisch und hochdeutsch, alle aus eigener Feder, prall gefüllt mit Geschichten, eigene, oder solche, die sie auf der Straße zusammenklaubt, versammelt. Sie klingt schnörkelfrei und authentisch genauso wie überzeugend.

Erfrischend war der Auftritt der Band "Gsindl", die mit größtem Spaß energiegeladene Musik mit bajuwarischer Prosa würzte und daraus einen Rock-Punk-Funk-Cocktail mixte. Seit annähernd zwei Dekaden lieben die Fans "Gsindl", was nach weit über 300 Konzerten sowie fünf Studio-Alben kein Wunder ist. Hart, melancholisch und teils düster-kritisch sowie boarisch-hinterfotzig kamen Musik und Texte der dritten Band im Bunde, "Da Boanad", daher. Halbbayerische oder zeitgeist-orientierte Begriffe hatten da keinen Zutritt. Wie gut diese Kombination funktioniert, beweist die aktuelle Promo-CD "Manner, Weiber, Bluad und Bier".

"Das sind alles super Bands", schwärmte ein Teilnehmer begeistert. Dank des Sicherheitsdiensts von Marcus Fritsch lief die Veranstaltung geordnet und ruhig ab.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.