Schadenshöhe noch unklar

Lokales
Vohenstrauß
19.03.2015
0
0
(nt/az) Nach dem dramatischen Ende einer Single-Party am Wochenende mit 23 Verletzten war am Mittwoch ein Besichtigungstermin in der Stadthalle. Ein DJ hatte mit einem Feuerlöscher ins Publikum gesprüht und eine Massenpanik ausgelöst. Ein Gutachter machte sich ein erstes Bild vom Zustand des Gebäudes, die Höhe des Schadens konnte er noch nicht beziffern. Der Weidener Rechtsanwalt Dr. Burkhard Schulze vertritt die Stadt Vohenstrauß bei der Klärung der Versicherungsverhältnisse. Die Ansprüche bewegen sich "im erheblichen sechsstelligen Bereich", vermutet er. Gegen den 27-jährigen DJ stellte die Stadt Strafanzeige.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.