Schulstart am Dienstag mit 370 Mädchen und Buben in 18 Klassen - Ab Donnerstag gilt Stundenplan
Mittelschule verbucht neuen Rekord

Lokales
Vohenstrauß
11.09.2015
45
0
Für die Schüler der Pfalzgraf-Friedrich-Mittelschule beginnt am Dienstag, 15. September, um 7.45 Uhr wieder der Unterricht. Dann besuchen 370 Kinder und Jugendliche die Bildungseinrichtung, was einen neuen Höchststand bedeutet. Die 18 Jahrgangsstufen verteilen sich auf sechs Ganztages-, sechs M- und sechs Regelklassen. Heuer ist die Schülerzahl erneut um 18 gestiegen (Vorjahr: 352). Die kleinste Klasse besteht aus 15, die stärkste aus 28 Buben und Mädchen.

48 Lehrer

48 Lehrer sind im Einsatz, hinzu kommen Jugendsozialarbeiterin Nadine Gehlert und zwei Berufseinstiegsbegleiterinnen. Die Einrichtung ist auch Inklusionsschule. Dafür bekommt sie 23 zusätzliche Lehrerstunden, davon sind 13 für Fachpersonal vom Förderzentrum Vohenstrauß ausgewiesen. Studienrätin (FS) Annika Aichinger ergänzt hier das Kollegium.

Klassenlehrer: Regina Plödt (5 a), Ronny Tölzer und Sandra Bodensteiner (5 GTK), Franziska Bockes (6 a), Monia Slama (6 b), Peter Schmid und Astrid Senft (6 GTK), Tamara Strobl (7 a), Evelyn Gleixner (7 a GTK), Burga Kiesbauer (7 b GTK), Josef Haberl (M 7), Kerstin Krämer-Höreth (8 a), Veronika Müller und Nikola Wolfrath (8 GTK), Richard Troglauer (M 8), Johann Ebnet (9 a), Kathrin Heinrich (9 GTK), Claudia Steinsdörfer (M 9 a), Michael Obendorfer (M 9 b), Johann Wiesent (M 10 a) sowie Martina Maier (M 10 b). Lehramtsanwärterin ist Bianca Engl. Ohne Klassenführung unterrichten Christine Segerer, Hermann Zosel und Rektor Alfons Raab.

Als Sportlehrerin wirkt Dagmar Heine. Den Unterricht in den musischen und arbeitspraktischen Fächern erteilen Martina Braun, Ursula Hecker, Julia Helgert-Drexler, Martina Kaiser, Gertie Kreuzer, Renate Krüger-Leibl, Marina Schwarz, Simone Wurzer sowie Oliver Höllerer und Rudolf Schopper.

Für den katholischen Religionsunterricht sind Sigrid Beyer und Kaplan Sebastian Scherr sowie für den evangelischen Unterricht Sabine Dorn und Pfarrer Peter Peischl verantwortlich. Differenzierungs-Maßnahmen übernehmen die Förderlehrerinnen Elisabeth Eckl, Stefanie Hertle und Förderlehrer Peter Stuber. Mobile Reserve sind Kristina Weigl und Elmar Günther. An der Pfalzgraf-Friedrich-Mittelschule wird in zwei Gruppen das Wahlfach Tschechisch (Dana Pflaum) erteilt. Berufseinstiegsbegleiterin Maren Kluttig hilft bereits ab der achten Jahrgangsstufe beim Übergang in die Arbeitswelt.

An den ersten beiden Tagen endet der Unterricht um 11.10 Uhr. Ab Donnerstag, 17. September, ist Unterricht nach Stundenplan ohne Nachmittagsunterricht. Der Anfangsgottesdienst für alle Klassen ist am Freitag, 18. September, um 10.30 Uhr in der katholischen Stadtpfarrkirche. Das Sekretariat ist montags bis donnerstags von 7.15 bis 14 Uhr und freitags bis 13 Uhr mit Andrea Hanauer besetzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.