Senioren und Mitglieder von "Fit ab 50" und der Wassergymnastik feierten Advent
Wenn das Laute still wird

Alfons Dengler (vorne) nimmt seit 25 Jahren an der Wassergymnastik teil und ist topfit. Der Einladung von Seniorenbeauftragter Lotte Hofmann (vorne, rechts) zur Adventsfeier im Pfarrheim waren rund 100 Männer und Frauen gefolgt. Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
24.12.2014
5
0
"Manche Menschen wissen nicht, dass sie ein Geschenk des Himmels sind", dichtete der Nikolaus bei seinem Besuch im Pfarrheim. Senioren der Großgemeinde und Mitglieder der Runde "Fit ab 50" sowie der Wassergymnastik feierten Advent. Seniorenbeauftragte Lotte Hofmann hatte alles organisiert. "Im Wasser geht's immer wieder rund zu jeder Stund, und das "blonde Engelein muss doch eure Leiterin sein", vermutete der Bischof (Hans Kellner). Power und Energie bescheinigte er Hofmann. Die Senioren sollten ihre Herzen weit machen, dann könne in jedem Menschen Weihnachten werden, bat der Himmelsbote mit Rauschebart, der jedem Gast Geschenke überreichte. Lotte Hofmann hatte sie für die etwa 100 Senioren vorbereitet.

Bürgermeister Andreas Wutzlhofer zeigte mit seiner Tochter Anna Wutzlhofer "ein Herz für Senioren". Hofmann dankte der Stadt für die stete Unterstützung. Stadträtin Anna Wutzlhofer stellte für 2015 ein Weinfest für Senioren in Aussicht. "Wann fängt Weihnachten an?", fragte Hofmann. "Wenn das Leise laut wird und das Laute still und mitten im Dunkel ein winziges Licht, Geborgenheit und helles Leben verspricht. Dann, ja dann fängt Weihnachten an." Eine Gedenkminute galt dem heuer verstorbenen Franz Werner aus Pfrentsch, der die Wassergymnastikgruppe 25 Jahre begleitete. Der Rathauschef sagte, dass Lotte Hofmann immer den richtigen Ton treffe. Er gab humorvolle Weihnachtsgeschichte zum Besten. Grüße des BRK-Kreisgeschäftsführers Franz Rath übermittelte BRK-Sozialbeauftragte Nadine Ehmann. Georg Schmidbauer aus Oberbernrieth und Karl Völkl aus Waldthurn gestalteten den Nachmittag musikalisch. Hedwig Kolb und Luzia Guttenberger dankten Hofmann mit Geschenken für ihr Engagement. Dank galt auch Lotte Hofmanns Tochter Karin Fleißner, die ihrer Mutter zur Seite steht. Hofmann ehrte für 10-jährige Teilnahme an der Wassergymnastik Elfriede Ebenhöh, für 15 Jahre Rosl Dirscherl, Eva Scheck, Hannelore Gissibl, Luzia Guttenberger und Monika Völkl. Ein viertel Jahrhundert gehört Alfons Dengler zur Gruppe. In der Turngruppe "Fit ab 50" ehrte Hofmann zusammen mit Nadine Ehmann Waltraud Schwartz und Heidi Käs.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.