Sportler mit Kaliber

Schützenmeister Rainer Hengstl (Zweiter von links) ehrte bei der Saisonabschlussfeier die Vereinsmeister in den einzelnen Disziplinen. Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
31.07.2015
10
0

Zur Saisonabschlussfeier der Schützengesellschaft 1565 verliehen Schützenmeister Rainer Hengstl und Sportleiter Robert Diermeier an die neuen Vereinsmeister Pokale und Urkunden.

Insgesamt beteiligten sich an diesem vereinsinternen Wettbewerb 20 Schützen, die sich in sieben unterschiedlichen Disziplinen maßen. Mit dem Ordonnanzgewehr, mit dem 20 Schuss abgegeben werden konnten, bewies Robert Diermeier mit 141 Ringen Treffsicherheit und durfte sich über den Siegerpokal freuen. Mit 133 Ringen lag Anton Hufnagl dahinter und landete auf dem zweiten Platz. Dritter wurde Gerd Reinl mit 85 Ringen.

Demleitner ganz vorne

15 Schuss konnte jeder teilnehmende Schütze mit dem Sportgewehr optische Visierung und dem Zielfernrohr abgeben. Christian Demleitner legte mit 139 Ringen die Höchstzahl vor und sicherte sich den Meistertitel. Schützenmeister Rainer Hengstl schaffte mit 131 Ringen den Vizetitel und Peter Schaller kam mit 122 Ringen auf den dritten Rang.

In der Disziplin Sportgewehr offene Visierung (Kimme und Korn) legte wiederum Robert Diermeier Schussgenauigkeit vor und sicherte sich den ersten Platz mit 139 Ringen. Rainer Hengstl erreichte den zweiten Platz mit 129 Ringen und Dominik Schürz den dritten mit 125 Ringen. Thomas Kleber siegte als Meister mit der Kleinkaliber Sportpistole mit 30 Schuss, jeweils 15 Präzision und 15 Duell. Den Vizemeistertitel erkämpfte sich Tobias Westermann mit 258 Ringen, Anton Hufnagl folgte auf dem dritten Rang.

Einen Spitzenplatz mit der Pistole Zentralfeuer 9 Millimeter sicherte sich als Meister ebenfalls Robert Diermeier mit 132 Ringen, gefolgt von Robert Wenzl (125) und Thomas Krieger (115). Robert Wenzl durfte sich ebenfalls neben seinem Vizemeistertitel über einen Meistercup freuen, denn mit der Pistole Zentralfeuer 45 ACP (Automatic Colt Pistol) landete er mit 134 Ringen auf Platz eins und Günter Bodensteiner mit 129 Ringen knapp dahinter.

Auf dem Siegertreppchen

Mit einem Sportrevolver des Kalibers 357 Magnum kam Konrad Bäumler mit 121 Ringen auf die Siegertreppe und Thomas Krieger mit 118 Ringen und Thomas Kleber mit 114 Ringen folgten ihm nach. In der Sparte Luftgewehr setzte sich Christian Demleitner mit 94 Ringen durch und Thomas Herrmann und Dominik Schürz reihten sich dahinter ein. Konrad Bäumler und Günter Bodensteiner entschieden die Ränge bei der Luftpistole für sich. Hengstl informierte, dass noch in diesem Jahr die 450-Jahrfeier der Gemeinschaft anstehe. Deshalb veranstaltet die Schützengesellschaft am Samstag, 12. September, an der Friedrichsburg ein Open-Air mit der Band "Pop nach 8" als beste Rock-Pop-Coverband Deutschlands und feiert das Jubiläum mit der Bevölkerung. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.

Eintrittskarten zum Preis von sechs Euro gibt es ab sofort bei den Vereinigten Sparkassen in Vohenstrauß, Neustadt/WN, Waidhaus, Moosbach, Pleystein und Eslarn. Bei schlechtem Wetter werde die Veranstaltung in der Stadthalle durchgezogen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.