St. Martin aktueller denn je

Lokales
Vohenstrauß
15.11.2014
1
0

Am Sankt-Martins-Tag hörten die Kinder der katholischen Einrichtung Don Bosco Geschichten, bei denen das Ideal des Teilens im Vordergrund stand.

Der heilige Martin ist gerade heute eine integrationsstiftende Figur und bekommt durch die Flüchtlingsproblematik zum Thema Helfen und Teilen neuen Aufwind. Pünktlich setzte sich unlängst der lange Lichterzug, den Dekan Alexander Hösl begleitete, in Bewegung.

Über die Pfarrgasse vorbei am Krankenhaus und Walter-Siegert-Caritasheim beschenkten die Mädchen und Buben mit ihren Erziehern und Begleitern auch die kranken und alten Menschen auf ihrer Wegstrecke. Viele Eltern schlossen sich dem beeindruckenden Lichterzug an. Hans-Josef Völkl spielte mit dem Akkordeon. Mit "Leuchte mein Laternchen" durchschritten die Kinder das Kirchenportal.

Elternbeiratsvorsitzende Katrin Poschenrieder als Bettler und Wolfgang Piehler als St. Martin sowie die Kinder Ferdinand Poschenrieder und Emma Piehler führten das Martinsspiel auf. In die Fürbitten bezogen Buben und Mädchen der verschiedenen Gruppen das aktuelle Martins-Thema des Teilens mit ein. Danach ging es zurück in die Einrichtung zum geselligen Beisammensein. Zur Stärkung hatte das Personal warme Leberkässemmeln vorbereitet. Bereits am Vormittag freuten sich die Kinder über die Martinshörnchen des Pfarrers.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.