Tausende turnten mit Gaby

Purzelvolk-Übungsleiterin Gabriele Buchbinder (hinten, Zweite von links) gab ihre Führungsrolle nach 22 Jahren nun in jüngere Hände. Claudia Landgraf (links) und Katja Zierer (rechts) leiten die Stunden nun. Wehmütig verabschiedete sich die Böhmischbruckerin von ihren "Purzel-Zwergen". Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
01.10.2015
44
0

In der Eglseeturnhalle bestimmen normalerweise lautes Kinderlachen und Fröhlichkeit bei der sportlichen Bewegung das Geschehen. Vor einigen Tagen zog jedoch kurzzeitig Wehmut an diesem Ort ein. Nach 22 Jahren verabschiedete sich Gabriele Buchbinder vom TV und ihrem Purzelvolk.

Während sich die Mädchen und Buben liebevoll "an ihre Gaby" klammerten, wischte sich die ehemalige Übungsleiterin schon mal verstohlen eine Träne weg. Mit so viel Liebe und Zuneigung, die ihr an diesem Nachmittag entgegen schwappte, hatte sich nicht gerechnet.

Selbst TV-Vorsitzender Klaus Nigg und Geschäftsführerin Manuela Völkl waren zur letzten Turnstunde vorbeigekommen, um Gabriele Buchbinder gebührend zu verabschieden, nachdem Claudia Landgraf und Katja Zierer unter Mithilfe des FSJ-ler Philipp Magerl aus Mantel das Zepter in der Purzelvolkrunde mit rund 40 Kindern übernommen hatten.

Jeden Freitag von 15.45 bis 16.45 Uhr wird in der Eglseeturnhalle auch weiterhin ausgelassen "gepurzelt". Nigg betonte beim Abschied, dass es heutzutage nicht mehr selbstverständlich sei, dass sich Zeitgenossen für Mitmenschen und Kinder einsetzen, denn dafür benötige man eines der wichtigsten Güter - nämlich Zeit. Buchbinders Zeit begann beim Turnverein 1993.

Senkrechtstarterin

Nigg bezeichnete sie als Senkrechtstarterin, denn gleich nach dem Eintritt erfolgte die Ausbildung zur Übungsleiterin und mit ihrem Einstieg in die Turnabteilung die Leitung des Purzelvolkes. Bereits zwei Jahre später erfolgte die Wahl in den Vereinsausschuss und 2006 fügte sich das Amt der Schriftführerin hinzu.

Buchbinders schwere Schicksalsschläge in der Familie erforderten verständlicherweise den schrittweisen Rückzug aus den Ämtern. Nur ihrem Purzelvolk hielt sie bis jetzt die Treue. Man konnte immer sehen und vor allem spüren, mit welcher Freude sie die Kleinen für den Sport begeistern konnte, lobte der TV-Vorsitzende.

Tausenden von Kindern habe sie in den zurückliegenden 22 Jahren Bewegung und das erste Turnen nahe gebracht. Besondere Höhepunkte mit Buchbinder waren stets ihre Darbietungen am Turnerabend oder beim Tanznachmittag des Turnvereins.

"Sie zeigten Deine Handschrift und trugen den Namen 'Made by Gaby'", würdigte Nigg. Dank gelte ihr vor allem auch für die Pressearbeit im Verein. "Es tut mir weh, liebe Gaby, dich heute gehen zu lassen, und doch verstehe ich deine Entscheidung", verabschiedet sich der Vorsitzende traurig.

Gute Nachfolger gefunden

Manuela Völkl als Abteilungsleiterin Turnen überreichte ein Geschenk und wünschte, dass sich Buchbinder eventuell einmal wieder für einen anderen Bereich, beispielsweise für die Senioren gewinnen lassen werde. Buchbinder zeigte sich froh darüber, dass sie mit Claudia Landgraf und Katja Zierer sehr gute Nachfolger bekommen habe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.