Tierisch viel Spaß

Über 150 Kinder erlebten Dank des Turnvereins eine tolle "ZoOlympiade" in der Dreifachturnhalle, die riesig Spaß machte. Känguru, Elefanten, Affen und Co. animierten zum Mitmachen. Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
21.04.2015
17
0

Fest in Kinderhand war am die Dreifachturnhalle bei der "ZoOlympiade" des Turnvereins. Ein witziger Parcours und Geschicklichkeitsspiele für die Kleinsten, Springen, Laufen und Werfen für die Größeren waren angesagt.

Elefant, Tiger, Löwe, Gorilla, Pelikan, Nilpferd und viele andere Tiere hatten eingeladen, und die Kinder kamen der Bitte zuhauf nach. Ein Rekord war schon aufgestellt, bevor die Mädchen und Buben überhaupt eine Station absolvierten. So viele Kinder wie nie zuvor nahmen teil.

151 Teilnehmer

91 Kinder des Kindergartens und 60 Erst- bis Fünftklässler wollten sich bei diesem Aktionstag bewegen und Spaß haben. Die Halle glich einem Taubenhaus, denn überall wurde gerannt, balanciert, geklettert und gehüpft. Quirlig ging es in jeder Ecke zu. Im Mittelpunkt stand der olympische Gedanke "Dabeisein ist alles". Jonathan Mirus, der sein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Turnverein absolviert, hatte den sportliche Nachmittag vorbereitet und damit sozusagen sein "Meisterstück" gemacht.

Das Aufwärmlied "Theo, Theo ist fit wie ein Turnschuh und alle machen mit" spornte die kleinen Akteure am Beginn so richtig an. Die Leichtathletik-Trainer Angela Rucker und Martin Puff gaben den Teilnehmern Tipps, wie sie entsprechend ihres Alters Höchstleistungen erreichen können.

Mit einer bunten Laufkarte in der Hand sausten die Kleinen des Kindergartens, betreut von TV-Übungsleiterinnen und Vertretern des Kindergartenpersonals, über den Hallenboden und sammelten einen Stempel nach dem anderen. Einem Känguru gleich sollten sie Trampolinsprünge absolvieren, wie ein Elefant mit einem Holzstab in der Hand über eine umgedrehte Bank balancieren oder wie die Affen an Ringen von Kasten zu Kasten schwingen.

Doch damit nicht genug: Locker wie ein Pferd überwanden die Mädchen und Buben danach einen Hindernisparcours, und wie ein Hase schlugen sie von einem Schaumstoffhügel Purzelbäume. Danach ging es über eine schräge Weichbodenmatte hinauf in luftige Höhen und mit einem Sprung wieder herunter auf den Hallenboden.

Giraffenähnlich balancierten die Teilnehmer über eingeklemmte Pezzibälle und überwanden wie ein Bär eine Sprossenwand. Nach Beendigung des tierischen Wettbewerbs zogen die Kinder mit Jonathan Mirus an der Spitze im Gänsemarsch heran und versammelten sich in der Halle für den großen Auftritt der "Tanzmäuse" und "Tanz-Kiddys", die Christin Schauer, Stephanie und Alexandra Beierl sowie Eileen Schmidt passend zur "ZoOlympiade" mit dem Dschungellied und mit einer künstlerischen Darbietung zum Hit "Shake It Off" von Taylor Swift anleiteten.

Wie große Olympioniken

Danach stand die Preisverleihung mit TV-Vorsitzendem Klaus Nigg, Bürgermeister Andreas Wutzlhofer und den Sponsorenvertretern von Sparkasse und AOK, Melanie Nowlin und Josef Forster, an. Jeder Absolvent durfte eine Bank erklimmen, die als Siegerpodest umfunktioniert wurde, und sich die Medaille wie ein großer Olympionike umhängen lassen.

Im oberen Bereich der Dreifachturnhalle gab es für die Kinder alkoholfreie Cocktails und eine Tombola, bei der es Preise wie ein Zelt und viele Spielsachen zu gewinnen gab. Die Turnerfrauen versorgten Publikum sowie Betreuer mit Kaffee und selbst gebackenen Kuchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.