TV Vohenstrauß verabschiedet Jonathan Mirus und feiert kleines Jubiläum
"Bereicherung für uns alle"

Jonathan Mirus (Mitte) ist ein sehr beliebter junger Mann, der die Herzen der Kinder beim Turnen im Sturm eroberte. Manuela Völkl (Vierte von rechts) leitet seit 20 Jahren die TV-Geschäftsstelle und Christine Wiedermann (Zweite von rechts) wurde als Vermieterin von TV-Vorsitzendem Klaus Nigg (Vierter von links) gewürdigt. Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
18.07.2015
31
0
In einer Feierstunde haben Verantwortliche, Begleiter und Weggefährten des Turnvereins an das 20-jährige Bestehen der TV-Geschäftsstelle erinnert. Außerdem verabschiedeten sie Jonathan Mirus, der sein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim Verein absolviert hatte.

"Es war ein wunderschönes Jahr mit dir. Du hast deine Aufgaben super toll erledigt und warst eine Bereicherung für uns alle", würdigten Grundschulkonrektorin Dorit Schmid, Sportlehrerin Dagmar Heine von der Pfalzgraf-Friedrich-Mittelschule sowie die Leiterinnen des städtischen Kindergartens Anton-Ferazin, des katholischen Kindergartens Don Bosco und dem Haus für Kinder Gottfried Sperl, Birgit Zant, Luise Dietl und Sonja Grosser.

Weiterhin Geld

"Es wird weiterhin das Geld fließen", sagte Bürgermeister Andreas Wutzlhofer zur Unterstützung der Stadt für den FSJ-ler beim TV. Im kommenden Schuljahr werde Philipp Magerl aus Mantel als FSJ-ler beim TV beginnen.

Vorsitzender Klaus Nigg erinnerte an die Gründung der Geschäftsstelle im Haus der Familie Wiedermann. Dass die Filiale zu dem geworden ist, was sie heute darstelle, sei in erster Linie Manuela Völkl zu verdanken, meinte Nigg. Dafür gab es ein Geschenk. Vermieterin Christine Wiedermann bekam einen Olivenbaum.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.