Vohenstraußer Judoka belohnen sich für Trainingsfleiß
Nach Prüfung neue Gürtel

Die Prüflinge mit Abteilungsleiterin Anna Dierl, Prüfer Thomas Kraus (links) und Trainer Rudi Pieleck. Bild: hfz
Lokales
Vohenstrauß
24.04.2015
33
0
Kürzlich ging eine weitere Judo-Gürtelprüfung für die Judoka aus Vohenstrauß erfolgreich über die Bühne. Trainiert und vorbereitet wurden die Prüfungsanwärter vom Trainer Rudi Pieleck. Er zeigte ihnen alles, was sie zur Prüfung brauchten: vom Fallen und Würfen mit anschließenden Festhalter und Befreiungen.

Die Orange-Gurte mussten einige Hebelgriffe in Grundform sowie in der Anwendung vorführen und zum Abschluss noch Randori (leichter Kampf, Würfe aus der Bewegung) vorführen. Dies geschah unter den kritischen Augen des Prüfers Thomas Kraus vom TB Weiden, der zugleich auch der Prüfungs-Beauftragter des Bezirks Oberpfalz ist. Nach über einer Stunde Prüfungsdauer gratulierte Thomas Kraus allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung und gab noch einige Anregungen und Tipps fürs Training sowie für die nächste Gürtelprüfung.

Die Prüfung zum weiß-gelben Gürtel legten mit Erfolg ab: Letizia Lagies, Markus Weig, Maximilian Schaller, Sebastian Diduch und Elias Kirner. Den gelben Gürtel mit guten Leistungen holten sich: Martina Gruber und Natascha Rohrmüller. Mit Erfolg legten die Prüfung zum orangen Gürtel Bernhard Koller, Donat Kirner und Michael Binder (FC Weiden Ost) ab.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.