Voll ins Schwarze

Schützenmeister Rainer Hengstl (Zweiter von links) überreichte den Vereinsmeistern im Schützenhaus die Pokale. Bild: dob
Lokales
Vohenstrauß
31.12.2014
15
0

Eine ruhige Hand und ein zielsicheres Auge bewiesen 27 Teilnehmer bei der Vereinsmeisterschaft der Schützengesellschaft. Darüber hinaus ist äußerste Disziplin erforderlich. Schließlich wird scharf geschossen.

Schützenmeister Rainer Hengstl und Sportleiter Robert Diermeier freuten sich über die Teilnahme und dankten für diszipliniertes Verhalten bei den 58 Durchgängen, um dann die Sieger zu ehren. Anton Hufnagl erreichte mit dem Ordonanzgewehr 129 Ringe und verwies Robert Diermeier (120 Ringe) auf den zweiten Rang. Mit dem Sportgewehr mit optischer Visierung (15 Schuss) schoss Bernhardt Riedlbauer 150 Ringe. Es folgten Günter Knechtel (143) und Andreas Hirmer (138)

Beim Sportgewehr - offene Visierung - platzierten sich Thomas Hermann (137 Ringe), Rainer Hengstl (130), Christian Demleitner (128). Kleinkaliber-Sportpistole (30 Schuss): Günter Bodensteiner (260 Ringe), Anton Hufnagl (256) und Günter Knechtel (245). Großkaliber-Pistole, Robert Diermeier (129 Ringe), Günter Bodensteiner (118), Thomas Hermann (103). Mit der Großkaliber-Pistole 45 ACP (15 Schuss) siegte Günter Bodensteiner mit 124 Zählern knapp vor Robert Wenzl (123). Revolver 357, Zentralfeuer (15 Schuss): Robert Wenzl (126 Ringe), Tobias Westermann (108), Thomas Hermann (103) Disziplin Luftgewehr: Robert Diermeier (123 Ringe), 2. Thomas Hermann (100), Christian Demleitner (100). Luftpistole: Dietmar Bäumler (140), Stefan Hoch (133), Anton Hufnagl (132). Sportleiter und Schützenmeister dankten den zahlreichen Pokalspendern.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6639)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.