Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk
3000-Euro-Scheck für neues Pfarrheim

Lokales
Vohenstrauß
10.12.2015
13
0
"Das ist wie ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk", strahlten Dekan Alexander Hösl (links) und Kirchenpfleger Günter Hassmann (rechts), als sie in der Kochschule "Burkhards Landgenuss" in Wernberg vom Altenstädter Psychotherapeuten Dr. Manfred Bauer (Zweiter von rechts) und dessen Ehefrau Martha (Mitte) einen Scheck in Höhe von 3000 Euro für den Pfarrheimneubau erhielten. Darüber freute sich auch Gemeindereferentin Christine Hecht (Zweite von links). Das vergangene Jahr war laut Dr. Bauer ein sehr erfolgreiches. Dies wollte er mit der stattlichen Spende für den Pfarrheimbau zum Ausdruck bringen. Der Neubau liegt vielen Gläubigen am Herzen, was die großartige Spendenbereitschaft zeigt. Das Konto ist auf über 140 000 Euro angewachsen. Angesichts der Baukosten von 1,2 Millionen Euro liegt aber noch eine lange Wegstrecke vor der Pfarrei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Spende (642)Pfarrheim (21)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.