Walter-Siegert-Caritasheim ehrt treue Mitarbeiterinnen
Besonderer Augenblick

Lokales
Vohenstrauß
23.10.2015
21
0
Meist gelingen Jubilar-Ehrungen am besten bei einem gemeinsamen Treffen auf neutralem Boden. Beim Kirchweihessen im Gasthof "Drei Lilien" zeigte sich Rita Gilch, Heimleiterin des Walter-Siegert-Caritasheims, überwältigt vom Zuspruch der Mitarbeiter.

"Das gab's noch nie", merkte auch Gilchs Stellvertreterin und Küchenchefin Johanna Bodensteiner an. Es fehlten lediglich die Diensthabenden oder jene, die wegen einer Erkrankung an diesem Abend nicht teilnehmen konnten. "Wenn ich mein Leben noch einmal leben dürfte, würde ich versuchen, mehr Fehler zu machen. Ich würde nicht so perfekt sein wollen. Ich würde mehr entspannen, würde mehr in der Sonne liegen. Das Leben besteht nur aus Augenblicken, vergiss nicht den jetzigen". Mit diesen Zeilen von Jorge Luis Borges leitete Gilch den besonderen Abend ein. Genau so einen Augenblick dürften die Teilnehmer jetzt erleben, sagte die Heimleitern.

Seit 25 Jahren arbeitet Gabriele Kick im Seniorenheim. 20 Jahre sind mittlerweile Annemarie Frischholz, Romana Jung, Gerlinde Warta, Monika Müller und Martina Neuber im Mitarbeiterstab. Schon 15 Jahre beim selben Arbeitgeber sind Marta Szubartowicz, Angela Friedl, Ingrid Matychowiak und Christl Fröhlich. Jede Geehrte erhielt ein Geschenk und die Leiterin dankte mit persönlichen Worten. Es sei nicht mehr selbstverständlich, über lange Zeit bei einem Arbeitgeber zu bleiben. Umso höher schätze sie die Treue der Mitarbeiter.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.