Werkhof-Mitarbeiter helfen in Privathaushalten
Auch Dienstleister

Lokales
Vohenstrauß
04.03.2015
0
0
Nach der Anerkennung als Integrationsfirma im vergangenen Jahr kann der Werkhof ab sofort kleinere Dienstleistungen anbieten. Die beiden extra dafür angestellten schwerbehinderten Mitarbeiter helfen den Bürgern des Altlandkreises bei hauswirtschaftlichen oder hausmeisterlichen Tätigkeiten in Privathaushalten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Darunter versteht der gemeinnützige Träger, das Diakonische Werk, zum Beispiel Umzugshilfen, Hol- und Bringdienste oder die Auflösung von kleineren Haushalten. Bei letztem Beispiel wandern die guten Möbelstücke in das Vohenstraußer Sozialkaufhaus, während die nicht wieder verwendbaren Stücke gegen eine entsprechende Vergütung sachgerecht entsorgt werden. Im zweiten Standbein des Beschäftigungsprojekts, dem Sozialkaufhaus am Fluderweg (nähe Feuerwehrhaus), werden dringend guterhaltene Kleiderschränke, Eckbankgarnituren und voll funktionsfähige Elektrogroßgeräte gesucht. Wer hier etwas abzugeben hätte, kann unter Telefon 09651/924724, einen Besichtigungstermin ausmachen. Anschließend werden die Möbelspenden kostenlos abgeholt.

Das Sozialkaufhaus hat montags bis freitags 10 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 12 Uhr geöffnet. Die Erlöse des Verkaufs dienen der Mitfinanzierung dieses Beschäftigungsprojektes, bleiben also in der Region und helfen die Folgen langdauernder Arbeitslosigkeit mildern.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.