Zotig, schnoddrig, genial: Premiere der Tragikomödie Indien in der Friedrichsburg

Zotig, schnoddrig, genial: Premiere der Tragikomödie Indien in der Friedrichsburg (tos) Lang hat es gedauert, bis sich die beiden Loser zusammengerauft haben. Jetzt sind Fellner (Florian Wein, vorne) und Brösel (Bernhard Neumann), die ungleichen Protagonisten der Tragikomödie "Indien" beste Freunde. Bis dahin lieferten sich die beiden Gastronomie-Tester in Alfred Dorfers und Josef Haders Kultstück herrlich schnoddrige Dispute. Bitterböse, derb und abgedreht. Zur Freude des Premierenpublikums am Donnerst
Lokales
Vohenstrauß
04.07.2015
5
0
Lang hat es gedauert, bis sich die beiden Loser zusammengerauft haben. Jetzt sind Fellner (Florian Wein, vorne) und Brösel (Bernhard Neumann), die ungleichen Protagonisten der Tragikomödie "Indien" beste Freunde. Bis dahin lieferten sich die beiden Gastronomie-Tester in Alfred Dorfers und Josef Haders Kultstück herrlich schnoddrige Dispute. Bitterböse, derb und abgedreht. Zur Freude des Premierenpublikums am Donnerstag bei angenehmen Temperaturen in der Friedrichsburg, das die Inszenierung von Till Rickelt vom Landestheater Oberpfalz (LTO) für die Burgfestspiele Leuchtenberg sichtlich genoss. Eine tolle Unterhaltung nicht nur für die Fans dieses besonderen Humors. (Kultur, Seite 50) Bild: T. Schwarzmeier

___

Karten beim NT/AZ/SRZ-Ticketservice unterTelefon: 0961/85-550, 09621/306-230 oder 09661/8729-0
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.