Bezirksliga Nord
Vohenstrauß kann noch gewinnen

Sport
Vohenstrauß
26.09.2016
55
0

SV Hahnbach: Wismet, Seifert, Sollfrank (69. Hefner), Reichert, Rösch, Plach, Freisinger, Gäck (17. Deichler), Geilersdöfer, Brewitzer, Rösl (46. Hirschmann)

SpVgg Vohenstrauß: Minich, Gmeiner (46. Pfab), Schmidt, Kett, Schieder, Striegl, Dobmayer (64. Dupal), Neidhardt (82. Katholing), Rewitzer, Müssig, Ertl

Tore: 0:1 (30.) Nicholas Neidhardt, 1:1 (32.) Christian Seifert, 1:2 (63.) Sebastian Dobmayer - SR: Roman Richter (Münchberg) - Zuschauer: 120

(nrö) Im Kellerduell landete die SpVgg Vohenstrauß einen wichtigen Auswärtserfolg. In einer schwachen Bezirksliga-Begegnung kassierte Hahnbach dagegen eine schmerzhafte 1:2-Heimniederlage. In der Anfangsphase taten sich beide Mannschaften schwer. Brewitzer und Seifert verzogen für die Gastgeber deutlich. Im Anschluss waren die Gäste überlegen und hatten in der 13. Minute eine erste Möglichkeit. Dobmayer tauchte frei vor Keeper Wismet auf, der aber parieren konnte. Nach einem Ballverlust kam Neidhardt an die Kugel und markierte den ersten Treffer der Partie. Nur kurz später traf Seifert zum Ausgleich.

Hahnbach hatte nach dem Wechsel zunächst die besseren Möglichkeiten. Plach setzte den Ball knapp übers Gehäuse. Brewitzer tankte sich durch, sein Flachschuss strich jedoch am langen Pfosten vorbei. Danach übernahm wieder Vohenstrauß die Kontrolle. Der eingewechselte Hirschmann verlor den Ball im Mittelfeld und Dobmayer brachte die SpVgg in der 63. Minute erneut in Führung. Der SV gab sich noch nicht geschlagen. Brewitzer prüfte Gästekeeper Minich, den Abpraller konnte Plach aber nicht verwerten. Freisinger traf kurz vor Schluss noch den Pfosten, doch es blieb beim Gästesieg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.