Cross-Skating-Biathlon
Zimmermann siegt in Berlin

Ralph Zimmermann. Bild: zmr
Sport
Vohenstrauß
06.10.2016
66
0

Berlin. Das Tempelhofer Feld war Austragungsort für den letzten Lauf der Deutschland-Tour im Cross-Skating-Biathlon. Im Einzelwettkampf über 7,5 Kilometer mit vier Schießeinlagen gab es einen spannenden Zweikampf an der Spitze. Eduard Herbstreich, der uneinholbare Gesamtsieger 2016, traf auf Ralph Zimmermann vom Solestar Racing Team/TV Vohenstrauß. Beide setzten sich nach dem ersten Schießen ab. Der Oberpfälzer versuchte als stärkerer Läufer den besseren Schützen taktisch zu knacken. Beim letzten Stehendanschlag musste Zimmermann in die Strafrunde und Herbstreich wäre mit einem fehlerfreien Schießen als Führender ins Finale gegangen. Er blieb auch nicht ohne Fehler und Zimmermann gewann. Den Staffelwettkampf beendete Zimmermanns Mannschaft als Vierte. Bei der Langdistanz über 12,5 Kilometer waren Werner Stadter und Luc Benedetti seine stärksten Widersacher.

Ergebnisse

Herren, 7,5 km: 1. Ralph Zimmermann (Solestar Racing Team/TV Vohenstrauß) 22:38.0, 2. Eduard Herbstreich (Jersbek) 23:27.0, 3. Kurt Schlimgen (Team Schlimgen) 24:57.6; Staffel (Mixed): 1. Sven Oppor/Heinz Schlimgen/Kurt Schlimgen 17:10.4, 2. Jörg Affeld/Nataly Herbstreich/Thorsten Herckt 18:43.8, 3. Ingmar Camphausen/Karl Haack/Dirk Schulze 18:45.6, 4. Frank Braatz/Julia Hildebrandt/Ralph Zimmermann 18:55.4; Langdistanz Herren, 12,5 km: 1. Ralph Zimmermann (Solestar Racing Team/TV Vohenstrauß) 36:17.2, 2. Luc Benedetti (Hamburg) 38:32.2, 3. Werner Stadter (Team Triathlon Hamburger Hochschulen) 38:48.3
Weitere Beiträge zu den Themen: Ralph Zimmermann (3)Cross-Skating-Biathlon (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.