Internationales Jugend-Futsal-Turnier des SV Altenstadt
Sechs-Meter-Krimi bringt die Entscheidung

Einen spannenden Turniertag erlebten die Nachwuchskicker beim internationalen Jugendfußballturnier in der Dreifachturnhalle, das der SV Altenstadt zum dritten Mal in Folge organisiert hatte. Am Ende verließen die Kicker des ASV Cham den Platz als Sieger. Bild: dob
Sport
Vohenstrauß
28.01.2016
30
0

Einen regelrechten Fußballkrimi erlebten die Zuschauer beim internationalen U-12-Jugend-Futsal-Turniers in der Dreifachturnhalle. Der SV Altenstadt als Ausrichter verzeichnete zum dritten Mal in Folge einen großartigen Erfolg. Bürgermeister Andreas Wutzlhofer eröffnete den Turniertag.

Am Ende jubelten die Kicker des ASV Cham, die sich im Sechs-Meter-Krimi gegen den SSV Jahn Regensburg mit 4:3 durchsetzten. Titelverteidiger JFG Herzogstadt (TTV) wurde Vierter. "So eine aufregende Endrunde hat man in der Dreifachturnhalle noch nicht erlebt", war SV-Vorsitzender Stefan Linz begeistert.

Ohne Chance


Noch im Auftaktspiel unterlagen die Chamer der SpVgg Weiden mit 1:0. Mit 10:0 fertigten die Jugendspieler aus Regensburg den Vohenstraußer SpVgg-Nachwuchs ab und ließen keine Chancen zu. Vohenstrauß traf auch in den weiteren Spielen kein einziges Mal ins Tor.

Auch der Gastgeber hatte schwer an der Auseinandersetzung gegen die SpVgg Weiden zu schlucken, die mit 0:6 endete. Deutliche Niederlagen gab es für die Altenstädter zudem gegen die JFG Oberpfälzer Grenzland 11 (0:5) und den ASV Cham (0:6). Das Spiel um Platz 9 entschied schließlich das Sechs-Meter-Schießen, das mit 3:0 für den SV Altenstadt endete. Somit wurde die SpVgg Vohenstrauß Letzter.

Im ersten Halbfinale trennten sich der ASV Cham gegen die JFG Herzogstadt (TTV) mit 1:0 und im zweiten Halbfinale stand der SSV Jahn Regensburg gegen FK Kohouti Rokycany mit 1:0 als Sieger fest. Die Mannschaft JFG Oberpfälzer Grenzland 11 besiegte die Mannschaft von Banik Stríbro in der Partie um Platz 7 mit 3:0. Die SpVgg Weiden erzielte mit einem Treffer gegen den TSV Nittenau im Spiel um Rang 5 das bessere Ergebnis. Die JFG Herzogstadt (TTV) unterlag FK Kohouti Rokycany in der Begegnung um den dritten Platz ebenfalls nach Sechs-Meter-Schießen mit 4:5.

Die Platzierungen


Die Schiedsrichter Wolfgang Grosser, Timmy Joe Schlesinger, Willi Woldrich und Bernhard Kleber leiteten die sehr fairen Spiele. Platzierungen: 1. ASV Cham, 2. SSV Jahn Regensburg, 3. FK Kohouti Rokycany, 4. JVG Herzogstadt (TTV), 5. SpVgg Weiden, 6. TSV Nittenau, 7. JFG Oberpfälzer Grenzland 11, 8. Banik Stríbro, 9. SV Altenstadt, 10. SpVgg Vohenstrauß.

Als bester Torwart stand schnell Nicolas Buchar vom FK Kohouti Rokycany fest. Torschützenkönig war Konstantin Landstorfer mit sechs Treffern und bester Spieler Lukas Freundorfer, beide vom SSV Jahn Regensburg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.