Überraschungssieger
DJK Neukirchen St. Chr. holt den Grenzlandcup

Das Überraschungsteam der DJK Neukirchen St. Chr. (graue Spielkleidung) gewann mit einem 1:0 Endspielsieg gegen den Favoriten SpVgg SV Weiden II (blaue Spielkleidung) den Grenzlandcup 2016, den Stefan Linz (stehend rechts) mit seinem SV Altenstadt/Voh. ausrichtete. Bild: fz
Sport
Vohenstrauß
25.01.2016
236
0

Der Grenzlandcup bleibt im Grenzland: Dafür sorgte die DJK Neukirchen St. Chr. beim traditionellen Turnier in Vohenstrauß.

Zehn Vereine aus der A-Klasse, Kreisklasse und Kreisliga beteiligten sich an dem Hallenturnier, das der SV Altenstadt/Voh. in Vohenstrauß ausrichtete. Überraschungssieger wurde der Kreisklassist DJK Neukirchen St.Chr. ohne eine Niederlage in den Gruppen- und Endrundenspielen. Im Finale besiegte die DJK die SpVgg SV Weiden II mit 1:0. Beide Teams hatten sich souverän in ihren Gruppen durchgesetzt. Die Weidener patzten nur einmal beim 2:2 gegen den SV Waldau. Neukirchen gab die einzigen zwei Punkte beim 1:1 gegen den TSV Tännesberg ab. Im Spiel um Platz drei fertigte der VfB Mantel den TSV Tännesberg mit 7:0 ab. 150 Zuschauer und die Spieler der anderen Teams hatten im Finale eigentlich nur einen Favoriten und das war die SpVgg SV Weiden II. Aber das war die Rechnung "ohne den Wirt", denn Neukirchens Coach Hans-Jürgen Mühling hatte sein Team hervorragend eingestellt und die Spieler setzten seine Vorgaben um. Die Weidener, die sich wohl selbst auch als Favoriten gesehen hatten, wirkten zu pomadig und mussten anerkennen, dass sie mit ihrer vermeintlich besseren Technik gegen die top-motivierte Mühling-Truppe den Kürzeren zogen. Markus Woppmann war es, der in der 7. Minute nach einem Konter den Siegtreffer für die DJK erzielte.

Als bester Torwart des Turniers wurde Alexander Bäumler vom TSV Tännesberg und als bester Spieler Stefan Pröls vom VfB Mantel ausgezeichnet. Pröls war zugleich auch bester Torschütze mit zwölf Toren.
Weitere Beiträge zu den Themen: SV Altenstadt/Voh. (8)Grenzlandcup (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.