32. Landesschau der Vogelzüchter in der Stadthalle
1600 Vögel piepsen um die Wette

Landrat Andreas Meier (links) war von der außergewöhnlichen Vielfalt der fast 1600 Vögeln bei der Landesschau in der Stadthalle in Vohenstrauß angetan. Präsident Edwin Kriebel und Bürgermeister Andreas Wutzlhofer waren voll des Lobes für die Gastgeber, die gleichzeitig 30. Geburtstag feierten.
Vermischtes
Vohenstrauß
27.11.2016
78
0

"Die sind aber laut", staunte Landrat Andreas Meier bei der Eröffnung der 32. Landesausstellung der Vogelzüchter des Landesverbands 22 Süd-Ost-Bayern. Die Piepmätze beäugten in der Stadthalle neugierig die Schirmherren. Gleichzeitig feierte der Gastgeber, der Verein der Vogelfreunde und -schützer, 30-jähriges Gründungsjubiläum.

Zusammen mit dem Ehrenschirmherrn Bürgermeister Andreas Wutzlhofer gab der Landkreischef den Startschuss für die zweitägige Präsentation der gefiederten Schönheiten. Während die ersten Besucher ins Foyer der Stadthalle drängten, lief Amtstierärztin Dr. Corinna Kett mit Sabine Bock von der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamts Neustadt erst noch durch die Reihen, um sich von der Haltung und dem Artenschutz zu überzeugen. "Bei dieser Schau erleben sie eine Artenvielfalt, die man sonst nirgends in Deutschland sieht", versicherte Präsident Edwin Kriebel. "Der Vohenstraußer Verein ist einer der aktivsten in unserem Landesverband", ergänzte der Redner. "So aktive Züchter habe ich selten erlebt."

Sein Landesverband sei ein Vorreiter, wenn es um die Gesundheit und Haltung der Vögel gehe. "Jeder, der bei uns einen Vogel abgibt, muss unterschreiben, dass das Tier gesund ist." Das sei zwar offiziell gar nicht gefordert, werde aber trotzdem zur Sicherheit verlangt. Bei knapp 1600 Vögeln, die zur Präsentation angeliefert wurden, ein großer Aufwand.

42 Volieren gebaut


Die Mitglieder des gastgebenden Vereins mit den Vorsitzenden Josef Greber und Johannes Kraus hatten mit ihrer Mannschaft eigens 42 Volieren für die Landesschau gebaut. Dafür zollte Kriebel höchsten Respekt. Nachdem sie sich in den vergangenen Jahren ein eigenes Vereinsheim geschaffen und heuer sogar noch auf demselben Gelände einen sehenswerten Vogelpark aufgebaut haben, könne man den Verein nur beglückwünschen. In den 33 Jahren, in denen Landesschauen organisiert werden, sei man auch noch nie am Vortag einer Landesschau im Rathaus empfangen worden, wie dies in Vohenstrauß der Fall gewesen sei. Kriebel dankte den Schirmherren mit Medaillen.

In dieser Woche habe er mehrmals Schweißperlen bekommen, wenn er an die Landesschau im Hinblick auf die Vogelgrippe gedacht habe, gestand der Landrat. Deswegen sei er nun ganz froh, dass die Eröffnung wie geplant stattfinden könne. "Eine solche Vielfalt an Vögeln geballt an einer Stelle zu sehen, ist einzigartig."

Dank an Ehrenvorsitzenden


Das 30. Jubiläumsjahr habe die Organisation in erster Linie Ehrenvorsitzendem Horst Springer zu verdanken. Er habe den Verein vor 30 Jahren ins Leben gerufen und gegründet, erinnerte Bürgermeister Wutzlhofer. Mit Josef Greber fand Springer mittlerweile einen würdigen Nachfolger. Mit annähernd 220 Mitgliedern sei der Vohenstraußer Verein derzeit der größte im Landesverband.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.