45 Realschüler aus der Oberpfalz erhalten Sprachzertifikate für Tschechisch
Böhmischer Tanz trifft auf bayerisches Dirndl

Ministerialbeauftragte Maria Kinzinger (vorne, Zweite von links) zeigte sich stolz auf die 45 Realschüler, die mit ihren sprachlichen Kenntnissen in Tschechisch überzeugten. 9 Schüler (vordere Reihe) erhielten angesichts ihrer hervorragenden Leistungen 100 Euro. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
08.07.2016
129
0

Tschechien und Bayern wachsen mehr und mehr zusammen, allein es fehlt oft an der sprachlichen Verständigung. 45 Realschüler aus der Oberpfalz haben längst begriffen, dass sie sich mit den Nachbarn nur auf gleicher Augenhöhe begegnen können, wenn sie deren Sprache verstehen.

In der Realschule Vohenstrauß wurden am Dienstag in einer Feier die Sprachzertifikate für Tschechisch an die Schüler aus dem gesamten Regierungsbezirk übergeben. Um den hohen Stellenwert dieser Qualifikation zu unterstreichen, waren neben den Ministerialbeauftragten für die Oberpfalz und Oberfranken, Maria Kinzinger und Johannes Koller, auch der Honorarkonsul Hans-Peter Schmidt aus Nürnberg und Konsulin Lydia Holinkovà vom Generalkonsulat der Tschechischen Republik vor Ort.

Dr. Ladislavá Holubová, die die Sprachzertifizierung oberpfalzweit als Ansprechpartnerin bündelt, hob die Schlüsselqualifikation der tschechischen Sprachkenntnisse heraus. Die Besonderheit der "Tschechisch-Diplome" zu anderen Sprachzertifikaten ist, dass sie von der Karls-Universität in Prag geprüft und ausgestellt werden. Deswegen waren Ingrid Neckerová, Pavel Peceny und Zdenek Pressl von der Karls-Universität ebenfalls nach Vohenstrauß angereist. Immerhin 73 Prozent der Schüler hatten das A-1-Niveau bestanden. Bei der A-2-Anforderung durchliefen alle angetretenen Jugendlichen erfolgreich die Prüfung.

"Wir müssen vermehrt zueinander finden, und das geht nur über die Sprache", erklärte Honorarkonsul Schmidt. Für Konsulin Holinková passen böhmischer Tanz und bayerische Dirndl bestens zusammen. Neun Schüler wurden für Leistungen im Auftrag des Kultusministeriums ausgezeichnet. Neben einer Urkunde erhielten sie 100 Euro. Darunter waren Jasmin Bleicher (Realschule Regenstauf), Kristina Will und Lena Schirmer (RS Wunsiedel), Clemens Schießl (RS Bad Kötzting), Alena Lorenz und Leonie Müller (RS Vohenstrauß), Sowa Karol (RS Waldsassen) sowie Lisa und Paul Eiber von der Realschule Furth im Wald.

Ihre Zertifikate für Tschechisch (A-1- und A-2-Niveau) bekamen Schüler aus der Knabenrealschule Waldsassen, Staatlicher Realschule Vohenstrauß, Sophie-Scholl-Realschule Weiden, Realschule Bad Kötzting, Naabtal-Realschule Nabburg, Realschule Neunburg vorm Wald, Realschule Wunsiedel, Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel, Max-Ulrich-von-Drechsel-Realschule Regenstauf, Lobkowitz-Realschule Neustadt, Realschule Hof, Realschule Grafenau und Staatliche Realschule Furth im Wald.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.