59 Jugendliche stellen sich Wissenstest der Feuerwehr
Beim Nachwuchs rauchen die Köpfe

Der Feuerwehr-Nachwuchs steht schon in den Startlöchern. Vorher mussten die Jugendlichen aber ihr Wissen bei einem Test zeigen. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
24.11.2016
43
0

(dob) "Eine auf dem Wohnzimmertisch liegende Zeitung gerät durch eine umgefallene Kerze in Brand. Wie lässt sich der Brand bekämpfen, wenn kein geeignetes Löschgerät, wie zum Beispiel ein Feuerlöscher zur Verfügung steht?". Derart kniffligen Fragen rund ums Brennen und Löschen haben sich 59 Jugendliche beim Wissenstest gestellt. Die Jugendwarte und Kommandanten in den sieben Wehren der Großgemeinde hatten die Teilnehmer bestens vorbereitet.

Wiederholte Goldteilnehmer erhielten Urkunden: Christian Feneis und Michael Biegerl (Böhmischbruck), Claudia Feneis und Julian Schön (Vohenstrauß) sowie Sonja Eckl (Waldau). Bronze gab es für Jonas Lehner, Sebastian Kurzka, Leon Keck und Lukas Höning (Böhmischbruck), Maximilian Striegl (Altenstadt), Jasmin Dworzak (Roggenstein), Corinna Beierl, Anna-Lena Preßl, Fabienne Urban, René Urban und Markus Weig (Vohenstrauß) sowie Sebastian Hanauer, Maximilian Lehner, Fabian Liebl, Tim Röbl und Alexander Herrmann (Waldau).

Silber erreichten Paul Zehent (Altenstadt), Alina Maier und Katharina Beimler (Kaimling), Paulus Kellner (Oberlind), Andreas Bojer, Georg Kiesbauer, Johannes Bojer, Elias Gösl, Stefan Kraus, Jana und Toni Helgert (Roggenstein), Corbinian Kraus, Felix Rauch, Maximilian Süss (Vohenstrauß) sowie Lisa und Felix Schwenke, Annika David, Karina Eckl, Sophia Koller und Fabian Röbl (Waldau). Das Goldabzeichen erwarben Anja und Marina Spickenreuther, Stefanie Rösch, Lisa-Marie Bayer, Michael Striegl und Georg Mages (Altenstadt), Maximilian Reger (Böhmischbruck), Lea Steger, Franziska Reil, Svenja Gieler und Theresa Beimler (Kaimling), Moritz Lemser und Vinzenz Kellner (Oberlind), Adrian Walbrunn (Vohenstrauß) sowie Lisa-Marie Eckl, Lena Zeitler, Luisa Wiesent und Karolin Lehner (Waldau).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.