Abschied nach vielen Jahren aktiver Mitarbeit am Sonderpädagogischen Förderzentrum Vohenstrauß
Abschied von drei aktiven Mitstreitern

Elternbeiratsvorsitzende Sieglinde Zehent aus Pleystein, Horst Striegl aus Floß und Eva Sambauer aus Vohenstrauß (vorne, von links) wurden von Rektor Manfred Böhm (hinten, rechts) und Konrektor Michael Raab (hinten, links) mit Geschenken sowie Lobeshymnen für ihren starken Einsatz belohnt. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
26.07.2016
35
0
Am Sonderpädagogischen Förderzentrum leisten neben den Lehrern auch Eltern wertvolle Unterstützung für die Schüler. "Jeder Abschied ist auch ein Gewinn", versicherte Sonderschulrektor Manfred Böhm bei der Abschlussfeier, bei der er lieber eine Trauerkrawatte hätte tragen sollen, gestand er. Denn für drei aktive und starke Mitstreiter stand der Abschied aus dem Elternbeirat an.

Vorsitzende Sieglinde Zehent aus Pleystein war seit 2009 im Elternbeirat und seit 2011 an der Spitze der Gemeinschaft. Eva Sambauer aus Vohenstrauß ist seit fünf Jahren Elternbeirätin und übte die wichtige Aufgabe der Kassiererin aus. Horst Striegl aus Floß war ebenfalls fünf Jahre im Gremium fleißige Stütze und seit drei Jahren stellvertretender Vorsitzender. Alle Verdienste des Trios aufzuzählen, würde den Rahmen der Veranstaltung sprengen, hob der Rektor hervor. Exemplarisch nannte er jedoch die Adventsmärkte beim "Advent im Schloss Friedrichsburg", die Schulfeste, die Mitgestaltung mehrerer Schulprojekte und die kulinarische Versorgung der Elternabende und Abschlussfeiern. Nicht unerwähnt wollte Böhm das große handwerkliche Geschick und das Organisationstalent der Drei lassen.

"Ihr habt unsere Schule in der Öffentlichkeit hervorragend vertreten. Ihr ward immer die Triebfeder für die verschiedenen Aktivitäten an der Schule und stets kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner." Oft mussten die Elternvertreter auch als Prellbock herhalten. Für ihren großen Einsatz und das Engagement überreichte Böhm Blumen und eine kleine Anerkennung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.