Advent im Schloss
Nikolaus in Bedrängnis

Vermischtes
Vohenstrauß
30.11.2016
65
0

(dob) Heuer brauchte der Nikolaus sogar die bürgermeisterliche Unterstützung, um beim "Advent im Schloss" ans Ziel zu kommen. Sehnsüchtig erwarteten die Kleinsten mit roten Bäckchen und strahlenden Augen den heiligen Nikolaus (Heinrich Rewitzer), der mit seinem Gesellen, dem Knecht Ruprecht (Sandra Rewitzer), zur Friedrichsburg schritt.

Im dichten Gedränge bat Bürgermeister Andreas Wutzlhofer, doch eine kleine Schneise für den Himmelsboten zu öffnen. Die Menschenmenge war zu diesem Zeitpunkt unüberschaubar. Sogar unter dem Weihnachtsbaum krochen Kinder hindurch, um einen Blick auf den hohen Gast zu erhaschen, der mit sonorer Stimme fragte: "Wart ihr auch alle ganz schön brav?" Die neunjährige Sina meldete sich ganz spontan zum Stab halten. Er kam gerne "in diese schöne Stadt, die alles zum Leben hat", versicherte der weißbärtige Mann mit Brille.

"Wenn es weihnachtet, die Kinder schau'n und es ruhig wird überall. In die Herzen Ruhe kehret ein, Düfte und Lichter man in den Häusern sieht fein. Dann kommt meine Zeit, und ich komm' von weit her gereist, zu schauen auf diese Welt", erklärte der Nikolaus. Die Feuerwehrkräfte schleppten Kartons mit Schoko-Nikoläusen heran, die als "kleiner Gruß vom Nikolaus" an die Mädchen und Buben verteilt wurden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.