Advent in der Volksbank
Mehr Liebe wagen

Die Sitzweilgruppe Miesbrunn und die Roggensteiner Jugendblaskapelle begeisterten das Publikum. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
10.12.2015
15
0

Momente der Stille und der inneren Einkehr in der rastlosen Zeit: Dies erlebten die Besucher beim "Advent in der Volksbank" in Vohenstrauß wieder durch musikalische Glanzlichter.

Die Mitwirkenden, allen voran die Sitzweilgruppe Miesbrunn und die Jugendblaskapelle Roggenstein, ermunterten mit ihren Beiträgen alle Zuhörer, ein bisschen mehr Liebe im Alltag zu wagen und mehr Frieden in die Welt zu bringen. Stellvertretender Filialleiter Gerhard Schriml freute sich, dass die Besucher, darunter Dekan Alexander Hösl und der evangelische Pfarrer Peter Peischl sowie erstmals Vorstand Rainer Lukas, diesem Termin wieder so großen Zuspruch schenkten.

Max Frischholz las zwischen den Liedern Texte unter anderem von Helmut Zöpfl und dem niederbayrischen Schriftstellers Josef Fendl vor. Wer wollte, konnte für die neugegründete Bürgerstiftung der Volksbank einen Obolus spenden, die Menschen und soziale Zwecke in der eigenen Region unterstützt, die auf Hilfe angewiesen sind. Solistin Katharina Wolfrath setzte sich mit der Jugendblaskapelle unter Leitung von Josef Wolfrath bei "Winter Wonderland", "Aber heitschi bumbeitschi" und "Es wird scho glei dumpa" in Szene. Welch schönen Klang und wunderbar passende Symbiose Hackbrett, Gitarre, Akkordeon und Bass eingehen, verdeutlichten Tanja und Markus Schulz, Angela und Ludwig Putzer, Norbert und Irmgard Puff sowie Hauptorganisator Karl Putzer mit Ehefrau Christine. "Danke für diesen stimmungsvollen Abend", freute sich Vorstandsvorsitzender Gerhard Ludwig, nachdem der Applaus verklungen war. Anschließend lud das Volksbank-Team zu Plätzchen und Glühwein ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gedichte (15)Lieder (16)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.