Aktionsnachmittag der Sparkasse im Ferienprogramm
Fast wie bei Olympia

In der Geschäftsstelle der Sparkasse am Marktplatz übernahmen beim "Sommerspaß" rund 50 Kinder das Zepter. Zahlvorgänge machten an diesem Nachmittag Pause. Filialdirektor Thomas Müllner (rotes Shirt) zeigte sich vom Zuspruch begeistert.
Vermischtes
Vohenstrauß
13.08.2016
32
0

Normalerweise dreht sich in der Schalterhalle der Sparkasse alles um Geld und Zahlen. Am Mittwochnachmittag übernahmen rund 50 Buben und Mädchen das Zepter in der Geschäftsstelle. Sie erlebten unter Regie von Filialdirektor Thomas Müllner einen kurzweiligen Nachmittag mit den Angestellten. Weil das Wetter nicht ganz zum geplanten "Sommerspaß" passte, verlegten die Organisatoren den Aktionstag einfach nach innen.

Welch schöne Farben Kinder per Kartoffeldruck oder mit einer Schleuder auf ein Stück Papier bringen, wenn sie ihren künstlerischen Fähigkeiten freien Lauf lassen dürfen, davon konnten sich die Erwachsenen nach der Veranstaltung überzeugen. Gleich nebenan kamen Martin Hanauer und Reinhard Steger mit den Buben beim Tischkicker-Wettbewerb ganz schön ins Schwitzen. Etliche versierte Fußball-Taktiker schmetterten die Bälle nur so ins Tor.

Schminken nach Vorlagen


Thomas Stahl lockte den computerbegeisterten Nachwuchs mit einem Sportspiel auf Großleinwand ganz im Zeichen von Olympia an. Die Teilnehmer absolvierten dabei einen kleinen Hindernis-Wettbewerb, bei dem es Preise gab. Dicht umringt war auch Maria Golla, die mit ihrer Kollegin die Wünsche der Kinder beim Schminken nach Vorlagen erfüllten. Einige Löwen oder freche Kätzchen verließen später die Geschäftsstelle. Viele ließen sich auch Tattoos auf Hände oder Beine zaubern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.