Bauarbeiten in der Lagerhausstraße
Ende in Sicht

Fast fertig: Die Lagerhausstraße ist nach ihrer Sanierung breiter und damit bequemer befahrbar. In der kommenden Woche wird sich Außendienstleiter Karl Frey um eine Firma kümmern, die die Feinschicht aufträgt. Bild: ck
Vermischtes
Vohenstrauß
24.08.2016
96
0

Die Bewohner der Breiten Wiesen werden sich freuen: Die gern und viel benutzte Lagerhausstraße wird nach etlichen Wochen nun bald wieder für jedermann befahrbar sein. Der Bauhof war sehr fleißig. Nun fehlt nur noch die Feinschicht.

Vohenstauß. (ck/dob)) In den letzten Zügen liegen die Arbeiten an der vielbefahrenen Lagerhausstraße. Die Bauhofarbeiter sind mit dem 355 Meter langen Straßenzug vom Imkerweg bis zur Johann-Seltmann-Straße fast fertig. Die grobe Tragschicht ist bereits aufgebracht. Vor allem Bewohner aus dem Baugebiet Breite Wiesen werden sich freuen, wenn die Strecke, die als Abkürzung in Richtung Stadt dient, wieder offen ist.

78 000 Euro Kosten


Die Fahrbahn ist nun 5,50 Meter breit. Gleichzeitig sind die Kurvenradien zur Einfahrt verbessert worden. Zum Abschluss der Sanierungsmaßnahme bringen die Arbeiter über den Ausbau eine neue Asphaltoberschicht auf. Dies wird in Angriff genommen, wenn Außendienstleiter Karl Frey am Montag aus dem Urlaub zurückkommt. Die Stadt ließ in diesem Bereich die Straßenbeleuchtung erweitern. Die Maßnahme wickelt der Außendienst unter Leitung von Frey unter Hinzuziehung regionaler Fachfirmen ab. Die geschätzten Kosten betragen 78 000 Euro. Die Verantwortlichen im Rathaus wollten sich nicht festlegen, wann die Straße wieder geöffnet wird.

Beengter Straßenzug


Wie bereits berichtet, will sich die Stadt auch beim Ausbau der Behelfsstraße "Am Bahndamm" unterhalb des Bocklwegs um eine verkehrsgerechte Anbindung an die Umgehungsstraße bemühen. Diesen beengten Straßenzug, dessen Fahrbahnränder lediglich von Zeit zu Zeit provisorisch mit Abraummaterial befestigt werden, nutzen auch verstärkt Lieferfahrzeuge zum Pflegeheim "Dr. Loew".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.