Breiten- und des Leistungssport
Mittelschüler bei verkürzter Wintersportwoche als Ski- und Langläufer unterwegs

Vermischtes
Vohenstrauß
17.02.2016
4
0

Die Förderung des Breiten- und des Leistungssports nimmt in der Pfalzgraf-Friedrich-Mittelschule schon seit Jahren einen hohen Stellenwert ein. Und so konnten sich auch in diesem Schuljahr die vier 7. Klassen und zwei 6. Klassen über eine sportliche Abwechslung im Rahmen einer verkürzten Wintersportwoche freuen. Sportbeauftragte Dagmar Heine hatte wie immer zusammen mit Lehrerin Astrid Senft das Ausleihen und Einstellen der Skier perfekt organisiert. An drei Tagen nutzten 56 alpine Skifahrer und 54 Langläufer das beinahe frühlingshafte Wetter im Ski- und Snowboardzentrum Fahrenberg und Langlaufzentrum Silberhütte. Nachdem den Anfängern das Gleiten und Steigen mit den Skiern gezeigt worden war, konnten am letzten Tag alle Teilnehmer die Lift- und Talfahrten am "Hausberg" mit Bravour meistern. Unter Federführung des Skilehrers Elmar Günther und der erfahrenen Kollegen Claudia Steinsdörfer, Evelyn Gleixner und Richard Troglauer übten die Schüler mit Begeisterung. Mit der vom Langlaufzentrum Silberhütte gestellten Ausrüstung lernten die Langläufer bei optimalen Loipenbedingungen die wichtigsten Techniken wie das Gleiten und das Bremsen sowie den richtigen Stockeinsatz. Besonders erfreulich war, dass von Tag zu Tag die Freude am Langlaufen stieg. Die Lehrkräfte Astrid Senft, Josef Haberl, Anja Bräu, Tamara Strobl, Dagmar Heine und Burga Kiesbauer trugen dazu bei, dass die Skitage zu einem Erlebnis für alle wurden. Leider mussten die Verantwortlichen nach dem dritten Tag wegen des Regen- und Tauwetters die Skiwoche vorzeitig beenden. Bild: hfz

Weitere Beiträge zu den Themen: Wintersport (30)Skikurs (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.