Bundestagsabgeordneter Uli Grötsch beteiligt sich an bundesweitem Vorlesetag
Kindergartenkinder lieben Geschichten und Erzählungen

Vermischtes
Vohenstrauß
19.11.2016
26
0

Weiden/Vohenstrauß . (dob) Hanna, Lea, Veit, Leonie, Josef, Leonhard und all die anderen Kinder aus dem katholischen Kindergarten Don Bosco in Vohenstrauß haben immer Lust auf gute Geschichten. Nur muss sie jemand vorlesen. Am 13. bundesweiten Vorlesetag am Freitag war das kein Problem. Die Erzieherinnen - oder auch Lehrer - bekamen landauf, landab Unterstützung.

Etwa in Form von Uli Grötsch. Der SPD-Bundestagsabgeordneten aus Waidhaus und zweifache Vater (Verena, 11, und Johanna, 9) entpuppte sich als richtiger Vorlesefreak und nahm die Drei- bis Sechsjährigen aus fünf verschiedenen Gruppen des Don-Bosco-Kindergartens mit in die Welt der Advents- und Weihnachtsgeschichten. Und die waren alle ganz Ohr. Genauso wie die 40 Kleinen der Kindergärten St. Josef und St. Michael, die in die Weidener Regionalbibliothek gekommen waren. Auch hier schlüpfte ein Politiker in den Ohrensessel und damit in die Rolle des Märchenonkels: Albert Rupprecht, CSU-Vertreter in Berlin und ebenfalls zweifacher Vater, las aus "Wie Findus zu Petterson kam".

Der bundesweite Vorlesetag gilt als größtes Vorlesefest Deutschlands und möchte Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken. 2015 haben sich mehr als 110 000 Vorleser aus Politik, Kultur und Medien am Aktionstag beteiligt. Ähnlich viele dürften es heuer gewesen sein. Etliche davon kommen aus der Region.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.