CSU Vohenstrauß in der Südsteiermark
Gigantische spätsommerliche Reise

Vermischtes
Vohenstrauß
15.09.2016
38
0

(dob) Drei schöne, sonnige Tage in der Südsteiermark verbrachten die Teilnehmer mit Bürgermeister Andreas Wutzlhofer (rechts) beim CSU-Jahresausflug. Bei der Anreise nach Graz legte die Reisegruppe im Erlebnishof Reczek in Wundschuh einen Zwischenstopp ein und besuchte das Ackerbaugebiet "Grazer Feld" mit dem Drei-Generationen-Familienbetrieb. Die besondere Spezialität ist der Steirische Kürbiskernlikör, der natürlich probiert werden durfte. Im Glöckl-Bräu in Graz erlebten die Vohenstraußer einen weiteren genüsslichen Höhepunkt, bevor es ins Hotel ging. Vom Schlossberg mit dem bekannten Glockenturm "Liesl" und dem Uhrturm aus warfen die Männer und Frauen am nächsten Tag in 123 Meter Höhe einen Blick über die Stadt und zur Mur. Mit einem Elektroshuttle ging es anschließend zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Danach folgte eine Besichtigungsfahrt entlang der südsteirischen Weinstraße. Der 85-jährige Josef Ertl von der Pleysteiner Partnerstadt Gamlitz begeisterte mit einer Fülle an Wissen über seine Heimatstadt und die Gegend. Auf der Heimfahrt am Sonntag stand das weltweit älteste Zisterzienserkloster Stift Rein, das 1129 gegründet wurde, auf dem Programm. Pater August Janisch ermöglichte den Besuchern einen Blick hinter die Klostermauern. Das Chorgebet mit den Mönchen beendete den Besuch. Großes Lob erhielt Busfahrer Albert Wolf. Bild: dob

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.