Dummer Spaß in Vohenstrauß
Unbekannter schüchtert 17-Jährige ein

Vermischtes
Vohenstrauß
12.09.2016
132
0

Ein Mann sprach am Donnerstagmittag eine 17-Jährige in der Bahnhofstraße an. Er gab sich als Ramasuri-Mitarbeiter aus, der für einen Wettbewerb 2017 in der Weidener Max-Reger-Halle junge Frauen mit einem Körpergewicht zwischen 50 und 80 Kilo sucht.

Die Teilnehmerinnen müssten irgendwo hochklettern, oben balancieren können und runterspringen. Sie könnten einen Preis gewinnen. Der Mann gab der Vohenstraußerin seine Handynummer und forderte sie auf, noch am gleichen Tag bis 18 Uhr anzurufen, wenn sie mitmachen möchte.

>Die eingeschüchterte, verängstigte Frau vertraute sich ihrer Mutter an. Diese erkundigte sich bei Ramasuri und erfuhr, dass es sich um keinen Mitarbeiter des Senders handelt. Daraufhin schaltete sie die Polizei Vohenstrauß ein.

Obwohl keine Straftat vorlag, ermittelten die Beamten anhand der Handynummer den Mann und stellten den 27-Jährigen aus einem Nachbarlandkreis zur Rede. Er gab an, nur einen Spaß gemacht zu haben, zeigte sich aber einsichtig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2241)Zeugenaufruf (14)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.