Eine Hochzeit voller Überraschungen
Bräutigam stößt an seine Grenzen

NT-Angestellte Sabine Berr aus Plößberg und Zimmerer Harald Schefter aus Altenstadt (Vierte und Fünfter von links) freuten sich über die Schar der Gratulanten aus dem Kollegen- und Freundeskreis. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
04.09.2016
378
0
Wenn das kein Glück bringt: 13 weiße Tauben stiegen am Samstag nach der standesamtlichen Trauung vor dem Rathaus in den Himmel. Auf diese Weise gratulierte Gerhard Lehner mit seiner Ehefrau Manuela als Nachbarn dem Brautpaar Sabine Berr aus Plößberg (30) und Harald Schefter aus Altenstadt (37) zum geschlossenen Ehebund.

Es war eine der vielen Überraschungen für das Brautpaar. Standesbeamtin Ulrike Wittmann nahm das Eheversprechen ab. Zu den ersten Gratulanten gehörten die beiden Töchter Johanna (gut zweieinhalb Jahre) und das Nesthäkchen Lena (acht Monate). Ausstaffiert mit einem Blumenkörbchen verstreute Johanna die letzten Sommerblüten vor ihren Eltern.

Vor dem Rathausportal erwartete eine Gardemädchen-Abordnung des Vohenstraußer Faschingsvereins das Paar, da die Braut selbst jahrelang bei den Gardemädchen mittanzte und sich später als Kassiererin und Kindergardetrainerin einbrachte. Die Vorsitzenden Gerald Grosser und Katja Ring überreichten einen Blumenstrauß.

Einen besonderen Jux erlaubten sich die Arbeitskollegen des Bräutigams von der Firma Holzbau KG mit den Geschäftsführern Thomas Gallitzendörfer und Michael Karl . In einen Baumstamm versteckten sie eine Metallplatte. Während die Braut den kleineren Nagel innerhalb kürzester Zeit souverän in das Holz klopfte, stieß der Bräutigam trotz der beherzten und gekonnten Hammerschläge schnell an seine Grenzen.

Berr ist in der Büroabteilung im Medienhaus "Der neue Tag" tätig, befindet sich derzeit aber in Mutterschutz. In der Gaststätte "Zum Grünen Baum" in Altenstadt fand die anschließende Feier statt. Schon der Polterabend geriet für das Paar zu einem Tag voller Überraschungen. Eigentlich wollten es in aller Stille heiraten. Diese Rechnung ging dank der Eltern und Geschwister nicht auf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hochzeit (239)Holzbau KG (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.