Ergotherapie Rupprecht hilft bei vielen Problemen
Kompetent und herzlich

Vermischtes
Vohenstrauß
06.03.2015
1
0
Ergotherapeut Thomas Rupprecht darf sich getrost als Ergotherapie-Pionier der Pfalzgrafenstadt bezeichnen, denn seit nunmehr 14 Jahren ist er hier beheimatet. Schon seit 17 Jahren führt er eine Praxis in Weiden, und seit Dezember des vergangenen Jahres ist Rupprecht auch in Hirschau mit einer Praxis vertreten.

Die Vohenstraußer Filiale, die nun nach der Umbauphase und des teilweisen Neubaus des "Gesundheitszentrums an der Burg" an den angestammten Platz zurückgekehrt ist, leitet Ergotherapeut Matthias Galitzendorfer.

Wahrnehmungsstörungen, Entwicklungsverzögerungen und AD(H)S bei Kindern sind Diagnosen, mit denen Eltern plötzlich konfrontiert werden und die große Verunsicherung hervorrufen. Deshalb ist für das Praxisteam eine ausführliche Aufklärung und Befunderhebung (Anamnese), die Erstellung eines individuellen Behandlungsplanes und eine intensive Elternarbeit Grundlage jeder ergotherapeutischen Therapie. "Wir kümmern uns kompetent und herzlich um unsere kleinen Patienten."

Doch auch Erwachsenen kann Ergotherapie nach Schlaganfällen oder Hand- und Fingerverletzungen oder bei rheumatischen Erkrankungen helfen. Oberstes Ziel der Ergotherapie ist die Wiedererlangung größtmöglicher Selbstständigkeit im Alltag.

Auch Kinesio-Taping oder Hirnleistungstraining mit speziellen Computerprogrammen stehen auf dem Programm. Zudem machen Rupprecht und sein Team auch Hausbesuche. Insgesamt arbeiten in der Praxis acht Ergotherapeuten und eine Bürokraft.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.ergotherapie-rupprecht.de
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.