Erstkommunion in Vohenstrauß
Bogen zu Gott spannen

Vermischtes
Vohenstrauß
04.05.2016
110
0

Der 1. Mai stand in der Stadtpfarrkirche ganz im Zeichen der Erstkommunionfeier. Über dem Altar spannte sich ein farbenprächtiger Regenbogen, den die 24 Kinder mit ihren Eltern beim Betreten des Gotteshauses sofort in den Blick bekamen.

"Im Regenbogen mit Gott verbunden", hatte Dekan Alexander Hösl die Feier überschrieben. Anhand der verschiedenen Farben nahmen die Erstkommunikanten Bezug auf den Glauben. "Wer sich der Sonne zuwenden möchte, wer im Leben glücklich sein will, der muss im Leben auch immer wieder umkehren und dem Bösen im Leben absagen - wie im Taufversprechen", hieß es bei Violett. Sieben Farben sind im Regenbogen zu finden. Wenn er als leuchtender Bogen in den Wolken stehe, erinnere er an den Bund zwischen Gott und den Menschen.

Er sei das Zeichen der Versöhnung zwischen Himmel und Erde, der ewigen Verbindung von Gott zu uns Menschen, führten Eltern aus. Wer zur Heiligen Kommunion gehen wolle, müsse bereit sein, sich zu versöhnen. Vielleicht sei der Tag der Erstkommunion für die Eltern Anlass, die eigene Gottesbeziehung neu zu überdenken und das Leben neu auszurichten.

"Die Kinder werden den Glauben nur als etwas Tragendes im Leben erfahren, wenn auch sie als Eltern ihr Lebenshaus auf diesem Fundament aufbauen. Wenn der Glaube ihnen als etwas Wertvolles und Schönes in der Familie vorgelebt wird", sagte der Priester. Lena Mittelmeier und Michael Ertl begleiteten den Gottesdienst mit dem Kinderchor.

Erstmals an den Altar traten: Luis Bauer, Angelina Bosser, Maximilian Hermann, Vincent Hofmann, Selina Kraus, Maximilian Kühlein, Monika Kurpierz, Fiona Müllner, Andreas Pershin, Anna-Maria Schwarz, Maximilian Sollfrank und Niklas Woldrich (alle Vohenstrauß), Constantin Freudenreich und Moritz Stöcker (beide Braunetsrieth), Laura Gösl, Florian Hilburger, Johanna Kick und Alexander Striegl (alle Altenstadt), Sandro Hengstl (Kößing), Emily Hinderlich (Straßenhäuser), Josef Höning (Böhmischbruck) sowie Kilian Koller, Lena Meckl und Daniel Reindl (alle Waldau).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.