Ferienaktion der Pferdefreunde im Grenzland Vohenstrauß
Tierisch viel los

Josef Mayer mit seinen Pintoschecken "Leo" und "Lilly" zog die Kinder mit der Kutsche im Galopp über die Wiesen.
Vermischtes
Vohenstrauß
17.08.2016
97
0

Altenstadt. Bei der Ferienaktion der Pferdefreunde im Grenzland Vohenstrauß war tierisch viel los . Mit zwei Pferdestärken vor den Kutschen fuhren Josef Mayer und Otto Peugler über die Wiesengrundstücke gleich neben dem Sportplatz. Die Rappschecken "Leo" und "Lilly" waren geduldige Zugpferde genauso wie die von Otto Peugler.

Das Areal hatte sich in eine riesige Pferdekoppel verwandelt, auf der sich die Mädchen und Buben für einen Ritt auf einem der vielen Vierbeiner oder für eine Kutschenfahrt anstellten. Damit die Kinder leichter auf den Pferderücken klettern konnten, hatten die Mitglieder um Vorsitzenden Anton Birner eigens kleine Treppen gezimmert, von der aus sich der Sattel leicht besteigen ließ. Ohne Scheu näherten sich die meisten Kinder den Tieren, die mit ihren großen Augen neugierig in die Runde schauten.

Über einem Lagerfeuer köchelte heißes Wasser für Wiener Würstchen. Gefragt waren auch kalte Getränke. Während sich die Kinder mit den Reitpferden beschäftigten, ließen sich die Eltern Kaffee und Kuchen schmecken. Kaum ein Parkplatz blieb ringsherum frei, so viele Gäste strömten auf die Wiese. Die kleinen Pferdenarren bekamen nicht genug von den Probe-Reitstunden und nahmen jede Herausforderung strahlend an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.