Ferienprogramm-Beitrag der „Edelweiߓ-Schützen
Gezielte Tipps

Ein Luftgewehr in der Hand zu halten, war nicht nur für Maximilian Hösl (vorne) aufregend. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
10.08.2016
16
0

Roggenstein. Überaus lehrreich war der Nachmittag für die 15 Buben und Mädchen bei den "Edelweiß"-Schützen im Schützenhaus. Ganz aufgeregt hielten etliche Teilnehmer zum ersten Mal ein Gewehr in der Hand. Doch zuerst machte Übungsleiterin Michaela Haubner die Kinder mit den Sicherheitsvorschriften und der Handhabung der Waffen bekannt.

Gespannt lauschten sie den Ausführungen der Schützen Maximilian Lang und Hans-Jürgen Rewitzer sowie Elias Gösl und Annalena Rewitzer von der Jugendsparte. Zwei Unter-Zehnjährige durften nur mit dem Lichtgewehr schießen. Gezielte Tipps nahmen die Kinder gerne an, bevor sie sich am Schießstand zu den ersten Probeschüssen aufreihten.

Beim anschließenden Glücksschießen gab es viele Preise zu gewinnen. Für die "Edelweiß"-Schützen dient die Beteiligung am Ferienprogramm auch eigenen Interessen, um Nachwuchs für das Hobby der Sportschützen zu gewinnen. Für Schützenmeister Johann Gösl wäre es die höchste Freude, wenn sich der ein oder andere Nachwuchs-Schütze herauskristallisieren würde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.