Feuerwehr Oberlind sehr aktiv
Sohn löst Vater ab

Erstmals befanden sich unter den Geehrten der Feuerwehr Oberlind Frauen. Klara Uschold und Gerlinde Kindl (von links) übernahmen damals Pionierarbeit im Ortsteil. Dritter Bürgermeister Johann Gollwitzer (hinten, links) lobte die Wehr für ihre außerordentlichen Aktivitäten. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
23.02.2016
113
0

Die Feuerwehr Oberlind zählt zu den aktivsten im Landkreis. Ein Verdienst von Kreisbrandmeister Markus Kindl, der Neuerungen ausarbeitet und als Kommandant im Ort umsetzt. Damit kommt der Wehr ein Vorzeigecharakter zu.

Oberlind. Anerkennung kam daher bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof Anzer auch von drittem Bürgermeister Johann Gollwitzer: "Bei der Feuerwehr gibt es europaweit kein Abzeichen, das nicht in Oberlind abgelegt wird." Er informierte über die von der Stadt übernommenen Materialkosten im Zusammenhang mit der Gerätehausrenovierung. Insgesamt investierte die Kommune bisher 32 265,64 Euro.

Außerdem wurden Geräte für 1162 Euro gekauft und für den Fahrzeugunterhalt 1087 Euro ausgegeben. Für eine neue Schutzausrüstung addierte Stadtkämmerer Rainer Dötsch 2735 Euro zusammen und der Digitalfunk einschließlich des Einbaus verschlange 4379 Euro. Für einen Schaumlöscher kamen 1188 Euro hinzu. Für dieses Jahr sei die Anschaffung eines Sektionaltors mit Nebentür für das Gerätehaus im Haushalt vorgesehen. Die Entscheidung darüber stehe jedoch noch aus, führte Gollwitzer aus.

Vorsitzender Herbert Zitzmann bedankte sich für die großzügigen Investitionen der Stadt, aber auch für die Zuwendung aus dem Jugendfördertopf. Kassier Willi Kellner listete den Kassenbericht auf. Wolfgang Beierl hatte als Kassenprüfer keine Beanstandungen. Mit Florian Meißner und Melvin Mazzei hieß der Vorsitzende zwei Neue willkommen. Die Oberlinder Wehr hat auch einen neuen Gerätewart. Nachdem sich bei der Versammlung im vergangenen Jahr kein Aktiver für dieses Amt bereiterklärt hatte, übernahm der Vorsitzende selbst für ein Jahr die zusätzliche Aufgabe. Jetzt steigt Zitzmanns Sohn Wolfgang in diese Fußstapfen.

Am Palmsonntag findet wieder der Preisschafkopf in Oberlind statt und am 6. Mai beteiligt sich die Wehr am Florianstag in der Großgemeinde. Am Fronleichnam, 26. Mai, steigt das Dorffest, informierte Zitzmann.

EhrungenFür 70 Jahre Zugehörigkeit hätte Johann Zilbauer aus Straßenhäuser eine Ehrung in Empfang nehmen dürfen. Ihm wird die Urkunde nachgereicht. Für ein halbes Jahrhundert bei der Feuerwehr ehrten die Verantwortlichen Josef Beierl, Albert Braun, Erich Schmucker und Helmut Wildenauer. Treu halten auch Ehrenvorsitzender Michael Kindl und Felix Schwab seit 40 Jahren zur Ortsteilwehr. 25 Jahre sind es bei Klara Bauer, Bernhard Herrmann, Gerlinde Kindl, Gerlinde Reil und Klara Uschold. (dob)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oberlind (441)Feuerwehr Oberlind (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.