Feuerwehren überreichen 750 Euro an Kinderkrebshilfe
Spende statt Gastgeschenke

Vermischtes
Vohenstrauß
15.12.2015
5
0

Vohenstrauß. Die Stützpunktwehr und die Waldthurner Kollegen sind seit jeher fest verbandelt und leisten sich gegenseitig bei Festen Patenschaftsdienste. Sogar für karitative Zwecke treten sie gemeinsam auf. Jetzt spendeten sie 750 Euro für die Kinderkrebshilfe in der Region Oberpfalz Nord.

Mit der Adventsfeier am Samstag beendete die Stützpunktwehr offiziell das Jubiläumsjahr zum 150. Geburtstag. Die erfolgreichen Tage im Mai reihen sich in die Geschichte der ältesten Feuerwehr des Landkreises Neustadt/WN ein. Sie bleiben für alle Teilnehmer unvergessen, die unter dem Motto "Mia feiern dahoam" erlebnisreiche Tage verbrachten.

Die beiden Vereine verständigten sich darauf, auf Gastgeschenke zu verzichten und das Geld in einen wohltätigen Zweck zu investieren, berichteten die Vorsitzenden Peter Grosser und Andreas Troidl, die mit ihren Stellvertretern Gerhard Bayerl und Kerstin Wittmann ins Gerätehaus gekommen waren. Herbert Putzer, Chef der Kinderkrebshilfe, nahm den Scheck entgegen. Er informierte, dass die Spende gut für die schwer- und krebskranken Kinder und deren Familien angelegt sei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Spende (656)Feuerwehr Vohenstrauß (28)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.