Fuchs und Strauß zieren neues Logo – Jury wählt aus 40 Entwürfen die besten aus
Sinnbild der Grundschule

Strauß und Fuchs bildeten in der Turnhalle der Grundschule den Mittelpunkt, um den sich die Verantwortlichen und Gäste bei der Vorstellung des neuen Schul-Logos scharten: Konrektorin Dorit Schmid, Bürgermeister Andreas Wutzlhofer, Kommunikationsdesigner Martin Schmid mit Sohn Sebastian, Fiona Müllner, Cora Sippel, Schulleiterin Margit Walter und Michaela Wührl und Evelyn Schopper (von links) vom Elternbeirat. Bild: ck
Vermischtes
Vohenstrauß
28.04.2016
94
0

Fuchs und Strauß kennt in Vohenstrauß jedes Kind als Motive des Stadtwappens. Diese beiden Tiere zieren ab sofort eng umschlungen auch das Logo der Grundschule. Am Montag stellten Schulleiterin Margit Walter und Konrektorin Dorit Schmid vor der Schulfamilie das Markenzeichen vor, das künftig auf allen offiziellen Schreiben der Bildungseinrichtung Verwendung finden wird.

In einem Wettbewerb hatten die Verantwortlichen im vergangenen Herbst die Schüler und Eltern dazu aufgerufen, sich Gedanken über ein neues Logo zu machen. Insgesamt 40 Erwachsene und Kinder griffen zu Pinsel oder Malstift. Die beiden Schulleiterinnen waren begeistert von den eingereichten Entwürfen. Die Jury, zu der neben einigen Lehrern und Vertretern des Elternbeirats auch Bürgermeister Andreas Wutzlhofer zählte, entschied sich dann für die Vorschläge von Fiona Müller (3 b) und Cora Sippel (2 a). Beide hatten die Wappentiere in ihre Skizzen mit eingebaut.

Der Kommunikationsdesigner Martin Schmid von der Agentur media 9 aus Neunburg vorm Wald entwickelte dann aus diesen Ideen das Logo. Der Künstler war am Montag bei der Vorstellung mit seinem kleinen Sohn Sebastian in die Grundschule gekommen. Margit Walter erklärte den Schülern, dass sich auf dem neuen Emblem der Schule Fuchs und Strauß in freundschaftlicher Umarmung in den städtischen Farben blau und rot präsentierten. Durch sein breites Grinsen zeigt der Fuchs wie wohl er sich in der Gegenwart seines gefiederten Freundes fühlt. Das Logo stelle dadurch unverkennbar die Verbindung zur Stadt Vohenstrauß her. Es sei altersgerecht und habe einen großen Wiedererkennungswert.

Die beiden Schülerinnen erhielten für ihre Entwürfe Preise und einen Gutschein für ein Schul-T-Shirt. Die Elternbeiratsvorsitzenden Evelyn Schopper und Michaela Wührl verteilten am Ende der kleinen Präsentation in der Turnhalle an alle Buben und Mädchen Ansteckbuttons mit dem neuen Logo.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.